Schloss Herrenchiemsee

  • Schloss Herrenchiemsee
  • Schloss Herrenchiemsee
  • Schlosse Herrenchiemsee

1873 hat König Ludwig II.  die Herreninsel als Standort für sein Neues Schloss Herrenchiemsee gekauft. Ein Abbild von Versailles sollte dieses Schloss werden. Nach 20-minütiger Schifffahrt ab Prien oder Gstadt und dem ebenso langen Fußmarsch kommt man zum Schloss. Im Inneren des Schlosses findet man kostbare Vertäfelungen, Stuckmarmorverkleidungen und Skulpturen. Von den 20 Räumen sind insbesondere die Gesandtentreppe, das Paradeschlafzimmer und die große Spiegelgalerie sehenswert. Wer mehr über die Marotten und das Leben des „Kini“ erfahren möchte, kann das im König-Ludwig II.-Museum im Südflügel des Neuen Schlosses.

Außerdem gibt es auf der Insel einen kleinen Kinderspielplatz westlich des Augustiner-Chorherrenstiftes. Auch der Rastplatz südlich des Königsschlosses kann als Spielplatz genutzt werden.

Kinderführungen (ideal für Kinder von 6 bis 12 Jahren) werden im Sommer mehrmals am Tag  und im Winter nur einmal täglich angeboten. Im Sommer können die kleinen Besucher von Herrenchiemsee an Märchenführungen teilnehmen und über versteckte Wanderwege der Insel spazieren. Außerdem gibt es auf der Insel regelmäßig Piratenfahrten für Kinder von 5-13 Jahren mit Kutschenfahrt, Schlossbesuch und Schatzsuche.

Bilder: ©Archiv Chiemsee-Schifffahrt

Adresse:
Adresse Anlegestelle Prien:
Seestr. 108
83209 Prien

Preise
Öffnungszeiten

www.herrenchiemsee.de

www.chiemsee-schifffahrt.de

By |Oktober 27th, 2013|Categories: Freizeit|Tags: , |

Hinterlassen Sie einen Kommentar