Viktualienmarkt – München

  • Viktualienmarkt München
  • Viktualienmarkt Statue

Der Viktualienmarkt wurde 1807 als „Kräutlmarkt“ auf dem Gelände des Heiliggeistpitals angelegt. Der damals noch kleine Markt wurde mit der Zeit erweitert und zum Viktualienmarkt (Viktualien ist ein spätlateinisches Wort für Lebensmittel) umbenannt.

Ein Besuch auf dem Viktualienmarkt lohnt sich für die ganze Familie. Nicht nur optisch eine Freude, auch für den Gaumen ein Genuss – Klein und Groß können auf eine kulinarische Entdeckerreise gehen. Ca. 110 unterschiedlichste Stände bieten auf rund 10.000 Quadratmetern Exotisches und Einheimisches in frischer und bester Qualität.

Adresse: