Teufelshöhle Pottenstein – Franken

Unterirdische Wunderwelt im Naturpark „Fränkische Schweiz“

  • Teufelshoehle Fraenkische Schweiz
  • Teufelshoehle Pottenstein Fraenkische Schweiz

Die Teufelshöhle Pottenstein liegt mitten im Städtedreieck: NÜRNBERG – BAYREUTH – BAMBERG , sie ist Frankens unterirdische Wunderwelt mitten im Naturpark „Fränkische Schweiz – Veldensteiner Forst.

Schmale Gänge, geheimnisvolle Winkel und ausgedehnte Höhlenräume gibt es zu erforschen – dabei sieht man natürlich auch jede Menge uralter Tropfsteine. Wenn man Glück hat stößt man vielleicht auch auf einen alten Höhlenbär.

Wie entstehen Tropfsteine? Was ist der Unterschied zwischen Stalagmiten und Stalaktiten? Und wie lange braucht ein Tropfstein um so riesig zu werden? Die Antworten auf alle eure Fragen, erfährt man während einem Höhlenbesuch in der Teufelshöhle Pottenstein. Der Eingang der Teufelshöhle ist eine gewaltige Öffnung im Felsenmassiv, eine der größten in Deutschland. Dahinter befindet sich der eigentliche Eingang zur Höhle, deren Inneres man von dort auf einer Länge von ca. 1500 m erleben kann. Besonders beeindruckend ist der größte Höhlenraum, der „Riesensaal“ dort steht auch der größte und älteste Tropfstein der Höhle an dem man gebückt vorbei gehen muss.

Bilder: ©Zweckverband Teufelshöhle

Adresse:
Schüttersmühle 5
91278 Pottenstein

Anfahrt
Preise
Öffnungszeiten

www.pottenstein.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar