Höhenweg Kohlleite (780 m)

Die Gegend um Kochel am See mit dem Kinderwagen erkunden

  • Höhenweg Kohlleite Mama Tragetuch
  • Höhenweg Kohlleite Aussicht
  • Höhenweg Kohlleite Aussicht
  • Höhenweg Kohlleite

Der Rundweg beinhaltet zwei komplett verschiedene Landschaftsformen:  Einen Höhenweg mit Alpenpanorama und den ebenen Loisach-Kochelseemoorweg entlang der Bahnstrecke. Wer die eine oder andere Landschaftsform bevorzugt, kann Hin- und Rückweg gleich halten. Zu Beginn und am Ende des Höhenweges müssen stärkere Steigungen überwunden werden, der Rest ist gemütlich. Das Ziel ist sehr gut mit der Bahn erreichbar.

Wegbeschreibung Höhenweg Kohlleite:

Vom Parkplatz die B11 überqueren und in den gegenüberliegende Schotterweg wandern. Der Weg führt zuerst über Weidegebiet und bald darauf steil in den Wald hinauf. Nach ungefähr einem Kilometer rechts halten Richtung Kochel a. See. Bald wird der Weg ebener und nach einer Lichtung mit einer privaten Almhütte geht es schon wieder leicht bergab. Kurz vor Kochel lädt ein schöner Rastplatz zum Genießen der Aussicht ein. Der Abstecher ist leider mit dem Kinderwagen holprig. Danach führt der Weg, der später zur asphaltierten Kalmbachstraße wird, steil hinab ins Ortszentrum. Dort, an der Kreuzung
rechts zum Schmied-von-Kochel-Platz und dann wieder rechts Richtung Bichl in die Schlehdorfer Straße. Beim Maibaum links und zum Bahnhof.

Wegbeschreibung Moorweg:

Vom Bahnhof dem Friedzaun­Weg folgen und dann rechts Richtung Bichl. Bei der Gabelung geradeaus zwischen Bahnlinie und Moorgebiet Richtung Ort. Bei der Abzweigung nach Ort muss das Bahngleis überquert werden. In der Ortschaft „Ort“, bei der Kreuzung links in die Orterer Straße abzweigen und dann rechts in die Ötzgasse und zurück zum Parkplatz.

.

Infos:

Tourist Info, Tel. 08851 338 | www.kochel.de.

Gaststätten:

In Kochel gibt es mehrere Gasstätten.

  • Gemütliches Bauerncafé mit Terrasse „Zum Giggerer“ in Kochel | Tel. 08851 5127 | www.giggerer.de | Mo, Di Ruhetage, im Winter Fr – So geöffnet.

Daten & Fakten

Anforderung:
Der Höhenweg hat zwei starke Steigungen und ein geländegängiger Kinderwagen ist unbedingt notwendig.(am besten zu zweit oder Trage mitnehmen). Der Moorweg ist eben und gut gepflegt.

Dauer:
Rundweg: ca. 8,5 km, 2 ½ – 3 h.

Wetter:
Nicht zu heißes Wanderwetter

Bilder: ©Wandaverlag | Angela Stroh | Bild Weg Bahn: Göllner-Kampel

Adresse:
Ötzgasse
82431 Kochel am See

Anfahrt:
Auto: A95/E533 Richtung Garmisch-Partenkirchen – Autobahn-Ausfahrt 9 Richtung Sindelsdorf, Bad Tölz, Bichl;  rechts auf die B11 Richtung Bichl, Penzberg, Sindelsdorf. Durchfahrt von Sindelsdorf, Bichl, Bendiktbeuern, Ried bis nach Pessenbach.

Buss & Bahn: Bahnhof Kochel; Für Zugreisende ist vielleicht die umgekehrte Richtung angenehmer: vom Bahnhof in das Ortszentrum von Kochel bis zum Gasthof Post, dann rechts der Kalmbachstraße und weiter dem Wegweiser Richtung Kohlleite folgen.

Parken:
Gebührenfreier Badeplatz gleich neben dem „Trimini” Bad sowie in der Mittenwalder Straße.

Ausgangspunkt:
In Pessenbach an der B11 bei der rechten Abzweigung in die Ötzgasse befindet sich ein Wanderparkplatz. Für Zugreisende siehe Bus & Bahn. 

Tipp vom Wandaverlag

Der Wandaverlag wurde von Müttern gegründet und hat sich auf Ausflugsziele für Familien spezialisiert.
Über 50 besonders lohnende Wege & Ausflugsziele vom Baby bis zum Schulkind, mit (Lauf-) Radangaben findet Ihr im Buch von Elisabeth Göllner-Kampel.

Buch bestellen