Der Wendelstein-Männlein-Weg

Eine traumhafte Familientour in Bayrischzell

Balancieren am Wasserfall

Der „Wendelstein Männlein Weg“ ist eine bekannte und sehr beliebte Familienwanderung. Auf diesem Themenweg in Bayrischzell ist für jedes Alter etwas geboten. Wunderschöne Naturwege, interaktive Naturspielmöglichkeiten, urige Einkehrziele und das Wasser machen den Naturwanderweg sehr spannend.

Geparkt haben wir direkt an de Kirche im Ortskern. Nach einem kurzen Spaziergang erreichten wir den Kurpark und schon entdeckten wir das erste lebensgroße Wendelstein Männlein. Die Kinder waren gleich in ihrem Element, direkt am Bach konnten sie mit Wasser pritscheln. Mit Wasserpumpe und Eimer ging es los mit dem Spielen.

Nach einer Weile konnten wir die Kinder davon überzeugen, dass es noch viele weitere spannende Spielmöglichkeiten gibt und marschierten entlang am Bach flussaufwärts. Nach ein paar Gehminuten erreichten wir die Kneippanlage, allerdings war das Wetter noch zu frisch um ein paar Runden zu drehen. Wir folgten dem Männlein- oder Weibleinwegweisern.  Bergfeld geht es immer weiter aufwärts bis zum Parapluie, einem kleinen Brotzeitstand mit Aussichtsturm.

Entlang des Totholzsteiges ging es weiter. Der Weg war hier eng und mit Wurzeln versetzt und erforderte unsere volle Konzentration. Am Ende wurden die Kinder mit dem Abenteuerspielplatz an der Grünen Gumpe und dem Wasserfall belohnt. Bei der Überquerung des Holzstammes gehörte jede Menge Mut dazu. Mit Hilfe von Papas und Mamas Hand war es für unsere Kids kein Problem. Am Spielplatz angekommen machten wir es uns auf den  Holzliegen bequem, während die Kinder ihren Spaß mit der Naturwasserbahn (siehe Video) hatten.

Nach einem letzten etwas steilen Aufstieg kamen wir zum Bergcafé Siglhof in Hochkreuth. Hier kann man gut verschnaufen leckeren Kuchen speisen. Leider sind die Schattenplätze etwas rar, sodass man an heißen Sommertagen kaum Schutz vor der Sonne hat.

Berg Siglhof in Bayrischzell

Zurück wandert man immer den Männlein nach durch den Schneeheide-Kiefern-Wald. Auf dem Rückweg erwarte uns noch ein weiteres Highlight; die Wasserfälle und die Gumpen. Über eine Brücke konnten wir diese aus nächster Nähe beobachten und bewundern. Ab hier war es nicht mehr weit zum Kurpark.

Wer Lust und Zeit hat, der kann die Badesachen einpacken und sich eine Erfrischung im Warm-Freibad gönnen. Das Bad liegt am Rückweg zum Kurpark. Wir machten einen kurzen Halt am Spielplatz in der Nähe, bevor es zum Hungerstillen in den Alpenwirt ging.

Fazit:

Eine traumhaft schöne Familientour mit viel Abwechslung und Spannung. Der Naturspielplatz und die Wasserfälle waren unsere Highlights. Wir hatten eine wunderschöne Zeit und die Kinder waren glücklich. Wir können diese Tour absolut empfehlen.

Adresse:
Kirchplatz
83735 Bayrischzell

Info:
Der Wanderweg ist für Kinderwagen nicht geeignet.

Schwierigkeit:
mittel

Streckenlänge:
4,0 km

Aufstieg/Abstieg:
200 m

Dauer:
1:30 Stunden

Anfahrt:
A8 bis zur Ausfahrt Weyarn. Über Staatsstraße 2072 und B307 nach Bayrischzell.

Parken:
Kostenlose Parkmöglichkeiten befinden sich direkt am Bahnhof sowie in der Ortschaft.

Karte Männleinweg
Beschreibung Männleinweg

www.bayrischzell.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar