Alpenzoo Innsbruck-Tirol

Ein besonderes Erlebnis für die ganze Familie

  • Eisvogel Tirol
  • Luchs Tirol

Zu jeder Jahreszeit wird ein Besuch im ALPENZOO zum besonderen Erlebnis! Auch im Winter sind nahezu alle Tierarten zu sehen, denn nur die Murmeltiere, Reptilien und Lurche verschlafen die kalte Jahreszeit. Ab April – Juni werden die meisten Jungtiere im ALPENZOO geboren. Hauptsetzzeit bei Steinbock, Gämse und Reh ist Mai-Juni. Ab Anfang März balzen viele Vogelarten und sind mit dem Nestbau beschäftigt.

Das Zoogelände befindet sich in Hanglage und hat auch steilere Abschnitte. Die Wege sind großteils asphaltiert, einige Geländestufen müssen über Treppen überwunden werden. Für den Rundgang benötigt man ca. 1 1/2 bis 2 Stunden.

Speziell für die kleinen Zoobesucher gibt es  den Bären-Kinderspielplatz, die Kletterwand zu Geierwally´s Adlerhorst, den Kleinkindspielplatz und diverse Lern-Spieleinheiten bei den Gehegen.

Hunde sind im Zoo nicht erlaubt.

Adresse:
Alpenzoo Innsbruck-Tirol
Weiherburggasse 37a
6020 Innsbruck

Parken:
Die Parkplätze beim Alpenzoo sind gebührenpflichtig: täglich (Montag – Sonntag, Feiertags) von 9.00 – 19.00 Uhr. Für die ersten 4 Stunden sind 20 Cent pro halber Stunde zu entrichten, jede weitere halbe Stunde kostet dann 1 €.

Öffnungszeiten täglich:
9.00 – 18.00 (April-Oktober)
9.00 – 17.00 (November – März)

Preise

www.alpenzoo.at