Burg Hohenfreyberg und Eisenberg – Allgäu

Ein schöner Familienausflug

Burgruine Allgäu

Die spätmittelalterlichen Burgen Hohenfreyberg und Eisenberg gehören zu den schönsten und größten Burgruinen Bayerns. Bei Pfronten im Allgäu liegen die Ruinen nebeneinander.

Es gibt mehrere Möglichkeiten zum Aufstieg von leicht und Kinderwagen geeignet aber recht steil bis schöner Weg mit Geröll, Wald und Wiese. Am schnellsten wandert man von der Schlossbergalm aus. Von hier braucht man etwa 20 Minuten. Von Eisenberg, Zell oder Weizern sind es etwa 45 Minuten. Von der einen Burg zur anderen sind es nur 5 Minuten.

Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten. Im Sommer findet auf Hohenfreyberg ein Mittelalterfest statt. In Zell befindet sich ein Burgenmuseum mit Funden aus beiden Burgen, dieses hat am Wochenende und an Feiertagen geöffnet.

Für Ritter begeisterte Jungs ist die Wanderung ein besonderes Highlight. Der Ausblick und die Natur sind traumhaft. Bei schönem Wetter kann man bis nach Neuschwanstein sehen.

  • Schlossbergalm (1000 m)
  • Ruine Freyberg (1041m) 480m
  • Ruine Eisenberg (1055 m) 570m

Tipp:
Die Schlossbergalm ist im Sommer ideal für Familien mit Kindern. Es gibt einen Spielplatz, einen Streichelzoo und einem Waldlehrpfad.

Bilder: Ein herzliches Dankeschön an Natascha S. für den tollen Tipp und die schönen Bilder!

Adresse:
Burgenmuseum Eisenberg
Dorfstraße 12
87637 Eisenberg / Zell

Schloßbergalm
Burgweg 50
87637 Eisenberg

Parken:
Parken kann man in Eisenberg am Burgenparkplatz neben dem Eisenberger Gemeindeamt und ca. 20-30 Minuten über einen idyllischen Weg zur Alm laufen. Von Zell aus kann man mit dem Auto zur Schloßbergalm nach oben fahren.

www.burgenmuseum-eisenberg.de

www.allgaeu-erleben.com