Familienurlaub an der Algarve in Portugal

Entdecken, genießen und viel Spaß haben

Algarve, das bedeutet traumhafte Strände, umgeben von einer atemberaubenden Klippenlandschaft. Buchten mit wunderschönen Sandstränden, die zum Baden in den erfrischenden Fluten des Atlantiks einladen. Malerische Orte wie Lagos, Loulé oder Silves mit ihren bunten Gassen, Markthallen, versteckten Restaurants und Burgen.

Fussspuren im Sand am Strand in der Algarve

Sandstrände – einsame Buchten – Muschelparadies

An erster Stelle stand das Badevergnügen. Wir konnten uns nicht entscheiden welchen der vielen Strände wir zuerst besuchen. Wir entdeckten Traumstände und Buchten inmitten der beeindruckenden Felsformationen der Algarve. Der Atlantik meinte es gut mit uns, von Tag zu Tag stiegen die Wassertemperaturen und dem Baden im Meer stand nichts mehr im Weg. Wir achteten darauf, dass wir in der Nähe der Kinder waren, die Wellen und Strömungen des Atlantiks sind nicht nicht zu unterschätzen.

Strandliegen am Strand an der Algarve
Kind am Strand an der Algarve
Strand de Coelha an der Algarve
Muschel am Strand an der Algarve
Muscheln am Strand an der Algarve

Algarve – Felsklippen so weit das Auge reicht

Um Land und Leute näher kennen zu lernen unternahmen wir viele Ausflüge. Küstenwanderungen boten spektakuläre Blicke auf einsame Buchten und den türkisblau schimmernden Atlantik. Wir entdeckten wunderschöne Felsformationen, beobachteten die Fischer bei ihrer Arbeit und genossen die Zeit zusammen.

Die Mediterrane Pflanzenwelt beeindruckte uns mit ihren leuchtenden Farben. Das Hinterland mit seinen Wäldern, Korkeichen und den vielen Apfelsinen- und Zitronenhainen. Die leckeren Früchte konnten wir von Einheimischen am Straßenrand kaufen.

Ein weiteres Highlight waren die vielen Storchennester mit dem Nachwuchs darin. Auf vielen Masten konnten wir die Störche aus nächster Nähe beobachteten.

Kinder wandern auf den Felsklippen Algarve
Klippen an der Algarve mit Blick auf den Atlantik
Algarvenbaum
Granatapfelbaum Burg von Silves Algarve Portugal
Palmartige Pflanze in der Algarve
Korkeiche in der Algarve
Störche in Silves

Malerische Küstenorte – Lagos & Faro

Traumhaft waren die entzückenden Küstenorte Lagos und Faro. Die Feinheiten entdeckten wir in unseren Spaziergängen entlang der verschlungenen Gassen. Immer wieder zeigte sich ein prachtvolles Häuschen mit den bekannten bunten Kacheln. Von den Küstenorten können viele Ausflüge aufs Meer unternommen werden.

Wir entschieden uns für eine Bootstour zu den Grotten, entlang der Küstenlandschaft von Lagos mit den majestätischen Felsklippen. An diesem Tag war das Meer lebhafter und der Puls stieg bei der einen oder anderen Welle höher. Richtig spannend wurde es, als wir mit dem Boot in die Höhlen fuhren. Ein beeindruckendes Erlebnis, dass wir noch lange in Erinnerung behalten.

Platz in Lagos mit Bäumen
Fähre in Lagos
Bootsfahrt in Lagos
Boot vor Grotte in der Algarve
Bootsfahrt an der Küste der Algarve in Lagos
Faro Schriftzug am Hafen
Streetart in Faro an der Algarve
Lampenschirme in Faro
Torbogen mit Störche in Faro

Das Hinterland entlang der Portugiesischen Küste – Loulé & Silves

Besonders beeindruckend fanden wir das bunte Marktreiben im malerischen Ort Loulé. Die Markthalle mit den vielen Obst- und Fischständen zog unsere Aufmerksamkeit auf sich und wir fühlten uns wie in einem arabischen Bazar. Wir schlenderten durch die vielen verträumten Gassen, sahen den älteren Damen beim „Palmenzweigeweben“ zu und ließen uns einfach treiben.

Ein weiteres Ziel unserer Reise war Silves und seine mächtige Burganlage. Auf den Spuren der maurischen Herrscher verbrachten wir einen wunderschönen Vormittag inklusive einer Bauchtanzaufführung und Wildvogelshow. Wir fühlten uns fast in die alten Zeiten versetzt. Besonders zu empfehlen ist das Burgcafe mit seinen frisch gepressten Säften aus Früchten der Umgebung.

Tücher an der Markthalle von Loule
Kinder beim Wasserspiel in Loule
Muscheln auf dem Fischmarkt in Loule in Portugal
Fischstand in der Markthalle
Tücher in den Gassen von Loule
Frauen flechten Palmzweige
Burg von Silves in der Algarve Portugal
Cathedrale von Silves
Wildvogel in Silves
Bauchtanz auf der Burg in Silves

Schlemmen und genießen – Portugiesische Leckerein

Reisen ist eine Entdeckungstour für alle Sinne!  Portugal und der Atlantik haben viele Leckereien zu bieten. In den zwei Urlaubswochen gönnten wir uns die leckersten Fisch- und Meeresfrüchtegerichte. Glücklicherweise lieben auch unsere Kinder Muscheln, Shrimps, Garnelen und Calamari. Auf der Suche nach Restaurants, fernab der Touristenmeilen, kamen wir mithilfe von Insidertipps in den Genuss der portugiesischen Küche. Besonders lecker die fangfrischen Sardinen zum Mittagessen in einem der vielen Strandrestaurants.  Dazu passend ein leckerer portugiesischer Wein oder eine fruchtig prickelnde Sangria. Für Kinder gab es Sangria, natürlich ohne Alkohol. Besonders zu empfehlen sind die kleinen süßen und herzhaften Pasteten.

Venusmuscheln
Meeresfruechtespiess
Sangria im Evaristo Restaurant

Fazit unserer Reise an die Algarve

Für uns war es ein traumhafter Familienurlaub in der Sonne. Wunderbare Strände und abgelegene Buchten fanden wir genauso wie malerische Küstenorte und historische Altstädte. Mit den Kids erkundeten wir jeden Tag einen neuen Strand und hatten Riesenspass bei den schönen Wellen des Atlantiks. Wer Land und Leute kennen lernen möchte, der sollte unbedingt Ausflüge in das bergige Hinterland unternehmen. Die vielen Orangenhaine und Korkeichen bieten eine ganz andere Welt. Hach, ich komme aus dem Schwärmen nicht mehr heraus und bin mir sicher, dass wir bald wieder in den Flieger Richtung Faro steigen werden. Auf uns warten noch viele verborgene Strände und Orte entdeckt zu werden 🙂

Layla auf der Burg von Silves

Reiseinformationen:

  • Wir sind in den Pfingstferien gereist
  • Direktflug München – Faro  (3 Std. Flugzeit)
  • Unser Reisedomizil lag etwas westlich von Albufeira
  • Mietwagen