Feilkopf – Karwendelgebirge

Die Feilalm mit traumhaften Panoramablick

Eine wunderschöne Wanderung zum Feilkopf  (1562m)

In Pertisau Richtung Karwendeltäler, durch die Mautstelle (4,50 €) und dann nach der Hütte Pletzach auf dem Wanderparkplatz parken. Den Forstweg hinauf wandern, Richtung Feilalm (der Heidelbeertopfenstrudel ist sehr zu empfehlen).

Nach der Feilalm kann man weiter auf dem Forstweg wandern oder über die doch sehr steile Abkürzung direkt zum Gipfel gelangen. Danach zum Beispiel in Achenkirch in den Achensee springen. Dort neben dem Campingplatz gibt es auch einen schönen Spielplatz, einen Kiosk, Toiletten.

Achensee

Die Feilalm:
Die Alm liegt östlich vom Feilkopf auf 1.372m. Das überwältigende Panorama verzaubert die Besucher und lässt sie nicht mehr aus dem Staunen kommen. Auf der Sonnenterrase hat man einen traumhaften Blick auf den Achensee und zum Rofangebirge.

Auch im Winter ist die hoch über den Achensee gelegene Feilalm über einen schönen Winterwanderweg – Rodelbahn – sehr gut zu erreichen.

Freilalm

Daten & Fakten:

Gehzeit: ca. 2 Stunden
Weglänge: 5,2 km
Ausgangspunkt: Parkplatz (kostenpflichtig) Karwendeltäler bei Pertisau
Schwierigkeit: Mittelschwer
Höhenmeter:
Feilkopf 1562m
Feilalm 1372m

Bilder: ©Ein herzliches Dankeschön für diesen tollen Tipp die schönen Bilder an Tina G.

Adresse:
6213 Eben am Achensee

Anfahrt:
Über den Tegernsee und Achenpass zum Achensee nach Maurach und rechts nach Pertisau zum großen Parkplatz der Karwendeltäler (Mautstelle).