Murnauer Moos

Ein besonderer Rundweg

Wanderung Moosweg Murnau

Auf ca. 4.200 Hektar fügen sich Moore, Feuchtwiesen und besondere Waldgesellschaften zu einem einzigartigen Mosaik zusammen. Das Murnauer Moos, südlich von Murnau ist hinsichtlich seiner Größe und Geschlossenheit, seiner Landschaftsformen sowie seiner Flora und Fauna einmalig in Mitteleuropa. Viele vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten finden im größten Alpenrandmoor Mitteleuropas ein Refugium.

Der 12 Kilometer lange Rundweg führ durch beeindruckende Natur. Im Info- und Panoramastadl erfährt man Wissenswertes über dieses Moor.

Moos-Rundweg
Startpunkt ist bei der im 8. Jahrhundert erbauten Ramsach Kirche, auch Ähndl genannt. Die Wanderung führt entlang der Bäche Ramsach und Lindach. Später geht es rechts auf den Bohlenweg. Weiter geht es über den Murnauer Ortsteil Westried, über einen schönen Höhenrücken zurück zur Kirche. Es lohnt sich das Kircherl zu besichtigen und im Biergarten oder Gasthaus „Ähndl“ einzukehren.

Info- und Panoramastadl
Der wunderbare Ausblick lädt zum Verweilen ein und die Tafeln informieren die Wanderer über das Murnauer Moos. Der Info-Stadl liegt am Parkplatz der Gaststätte Ähndl, unweit vom Wanderparkplatz Murnauer Moos entfernt und kann täglich besichtigt werden.

Der Aussichts- oder Panoramastadl Murnauer Moos befindet sich nur wenige Gehminuten vom Ortsteil Berggeist entfernt. Vom Stadl hat man einen atemberaubenden Blick auf das Naturschutzgebiet und das dahinter liegende Wettersteinmassiv. Eine Panoramatafel erklärt das Moos und die umliegenden Berge.

Bohlenweg
Bei der Abzweigung des Moosrundwegs in Murnau/Westried erreicht man nach etwa einem Kilometer den Bohlenweg. Auf Holzbohlen durchquert man die naturbelassene Moorlandschaft mit Heidekraut und lichten Birken- und Kiefernbeständen. Der Blick auf das Gebirge ist herrlich.

Der Bohlenweg ist mittlerweile eines der beliebtesten Ausflugsziele innerhalb des Naturschutzgebiets Murnauer Moos. Denn seine Lage sowie die attraktive Weggestaltung lassen einen Spaziergang in unberührter Natur zu einem besonderen Erlebnis werden.

Tipp Asam-Punkt:
In einer Geraden sind sie angeordnet: die Kirchtürme von Ähndl (Ramsachkirche), Weichs und Ohlstadt sowie das Gipfelkreuz am Rauheck. Am besten ist das am Asam-Punkt zu sehen.

Wanderdaten

Länge: 12,3 km
Dauer: 3 Stunden
Schwierigkeit: leicht
Start- und Zielpunkt: Ramsach Kirche
Murnauer Moos

Adresse:
Gaststätte Ähndl
Ramsachstraße 2
82418 Murnau am Staffelsee

Anfahrt:
Über die A95 und St2062 sowie von Garmisch-Partenkirchen über die B2

Parken:
Wanderparkplatz am Ramsach-Kircherl

www.murnau.de