Lade Veranstaltungen
  • Diese veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Empfohlen für Zuschauer ab 8 Jahren!

Zur Geschichte:
Besonders begeistert sind die Geschwister Julian, Richard und Anne nicht, als ihre Eltern ihnen die Pläne für die Sommerferien präsentieren: Statt wie üblich gemeinsam ans Meer zu fahren, sollen die drei alleine zu ihrem Onkel reisen, dem Bruder ihres Vaters, den sie kaum kennen, und dessen Tochter den eigenwilligen Namen Georgina trägt. Aber ihnen bleibt keine Wahl. Kaum haben die Ferien begonnen, da setzen ihre Eltern sie schon in einen Bus, der sie nach Norden an die Küste bringt, in ein trostloses Kaff.

Einige Tage später fahren sie gemeinsam mit einem Ruderboot hinaus aufs Meer, zu dem Wrack und dann zu der Insel. Dann zieht ein gewaltiger Sturm auf, die Kinder wollen auf der Insel abwarten, bis das Wetter sich beruhigt, doch dann wirft eine besonders heftige Sturmböe Teile des alten Schiffswracks ans Ufer. Die Kinder rudern hin und finden in den Trümmern des Wracks eine alte Holzschatulle. Eingraviert sind die Initialen von Georges Ur-Ur-Ur-Großvater. Ob sich in der Kiste etwas von dem Gold befindet? Oder wenigstens ein Hinweis darauf, wo er es versteckt hat?

Ehe die fünf Freunde sich versehen, befinden sie sich inmitten des größten Abenteuers ihres Lebens – auf der Suche nach einem sagenhaften Goldschatz, im Wettlauf gegen die Zeit und gegen zwei Verbrecher, die es ebenfalls auf das Gold abgesehen haben…