Familien- und Reiturlaub in Gargellen – Montafon in Österreich | KiMaPa Family on Tour

Wir hatten ein Gefühl der Ruhe und Ausgeglichenheit

Familien- und Reiturlaub im Hotel Mateera in Gargellen in Österreich

ENDLICH…. nach langem Warten war es so weit, REITEN, und das verbunden mit einem Familienurlaub in Österreich. Unser Ziel war das fam Hotel Mateera in Gargellen mit eigenem Reitstall und kinderfreundlichen Haflinger Zuchtstuten.

Gargellen, wo liegt denn das? Diese Ecke Österreichs, Nähe Schweiz und Liechtenstein, kannten wir noch überhaupt nicht, darum waren wir auch ziemlich gespannt auf diese Reise. Gargellen ist das höchstgelegene Dorf in Montafon in Vorarlberg und liegt auf 1.423 Metern inmitten einer beeindruckenden und traumhaften Berglandschaft. 

Mateera Reirurlaub Familienhotel Brand Collage

Dort angekommen wurden wir ganz herzlich vom Hoteldirektor persönlich willkommen geheißen und allein schon der Anblick des Hotels im typischen Baustil der Gegend hat uns sehr gefallen. Das Hotel hat „nur“ 20 Zimmer zur Verfügung und das ist genau nach unserem Geschmack: Klein, familiär und ohne viel Tamtam.

Die Kids fühlten sich sofort heimisch und schon nach kürzester Zeit fanden sie sich super zurecht. Unser Junior (3 Jahre) flitzte allein durch das Hotel, Aufzug rauf und Aufzug wieder runter. Außerdem konnten sie im gesamten Hotel mit Socken herum rennen, da das Hotel mit Teppichboden ausgestattet ist – Herrlich!

Mateera Ziimmer Familienhotel Reiturlaub Collage

Da wir von Donnerstag bis Sonntag im Mateera residierten, konnten die Kids nur an ein paar Kinderbetreuungsangeboten wie z.B. betreutes Abendessen und Abschiedsfeier teilnehmen. Das Angebot war viel umfangreicher.

Der Spielraum im Keller konnte, nach Absprache mit der Betreuerin, von den Kids alleine genutzt werden (mit dem Versprechen der Kids, dass sie nach dem Spielen auch brav aufräumen :-) ). Ich wünschte, das würde Zuhause auch so gut klappen wie hier!!!

Abends saßen wir mit anderen Eltern zusammen, genossen die heimelige Atmosphäre, wärmten uns am Kamin und ratschten. Auch der Hoteldirektor, der Reitlehrer und das Hotelpersonal kamen manchmal dazu. Die Abende waren sehr unterhaltsam. Hach…. einfach schön und irre erholsam! Und die Kids? Die vergnügten sich im Aufenthaltsraum nebenan.

Ein weiteres Highlight für die Kinder war die Hasen-Fütterung. Mit Karotte bewaffnet wurden die Hasen auf den Schoß genommen und gefüttert. Junior war mächtig stolz, dass er den Hasen mit dem Namen „Blümchen“ füttern durfte.

Natürlich gab es auch einen Spielplatz, allerdings hielten sich die Kids hier selten auf. Sie waren mit den Pferden, den Kaninchen und Verstecken spielen im Hotel mit den neuen Bekannten beschäftigt.

Mateera Kinderbetreuung

Apropos Pferde: Natürlich haben wir uns, gleich am Tag der Ankunft, in die Reitstunden-Liste eingetragen. Und ich sage wir, weil sowohl meine Tochter als auch ich Unterricht nahmen. Nach einer so langen Reitpause, wollte ich mein Halbkönnen wieder etwas auffrischen :-)

Also ging es am nächsten Morgen, direkt nach dem Frühstück, zum Reitstall. Der Stall gehört zum Hotel und liegt nur 100 Schritte entfernt. Puhhh, was für ein Glück – also kein Stress, weder für mich noch für meine Tochter.

Reitlehrer Stefan nahm meine Tochter herzlich in Empfang und zeigte ihr alles: Vom Pferdestriegeln bis hin zum Hufen auskratzen. Die Reitstunde dauerte in der Regel 30 Minuten. Es war absolut ausreichend, denn Reiten ist richtig anstrengend! Ich hatte das natürlich total vergessen und wurde am nächsten Morgen schmerzend (Oberschenkel) daran erinnert. Nichts desto trotz meldeten wir uns für weitere Reitstunden am nächsten Tag wieder an.

Meine Tochter strahlte nach jeder Reitstunde bis über beide Ohren – was auch nicht verwundert, bei so einem herzlichen Reitlehrer. Mit Engelsgeduld erklärte er alle wichtigen Punkte die beim Reiten zu beachten sind, immer und immer wieder bis es saß.

Mateera Reiturlaub Familie Collage

Da die Reitstunden inkl. Pferdepflege ca. 45 Minuten dauerten, waren wir damit spätestens um Zehn Uhr durch und so konnten wir mit dem Tag noch viel anfangen. Also packten wir unsere Rucksäcke, zogen die Wanderschuhe an, schnappten unsere Jacken und Mützen und auf ging es in die Berge.

Unser erstes Ziel war der Silvrettastausee auf 2.040 Metern Höhe. Der Weg zum See führt über die Silvretta-Hochalpenstraße (Mautstraße: 15€). Die Fahrt auf der serpentinenreichen Alpenstraße war alleine schon ein Highlight. Oben angekommen tat sich der See inmitten der Berge vor uns auf, eine traumhafte Kulisse. Wir spazierten direkt am Speichersee auf dem beeindruckend hohen Damm. Leider fing es nach ca. 40 Minuten das Regnen an. Wir kehrten um und wollten im Gasthof direkt am Stausee einkehren. Auf dem Rückweg zeigte sich dann doch die Sonne wieder und wir entschieden uns für eine kleine Wanderung zur nahe gelegenen Kapelle. Dort in der Nähe machten wir eine gemütliche Brotzeit-Pause.
Der kurvenreiche Heimweg war natürlich genauso spannend. Meine Tochter und ich waren allerdings sehr froh als wir wieder unten im Tal angekommen sind. Für die Männer hätte die Serpentinenfahrt noch länger dauern können.

Mateera Silvretta Ausflug Bergwelt Collage

Ein weiterer schöner Ausflug war der Kindererlebnisweg „Schmugglerweg“ auf dem Schafberg (auf 2.120 Meter). Hier sind wir mit der Gondel im Ort Gargellen, die ca. 10 Minuten Fußmarsch vom Hotel entfernt ist, hinauf gefahren. Direkt an der Gondelstation befand sich das Restaurant mit großer Terrasse und einem tollen Spielplatz mit Bergpanorama. Wir konnten die Kids davon überzeugen, erst den Schmuggi Luggi Weg zu erwandern und danach den Spielplatz zu erobern. Also gingen wir gleich los und marschierten den Schmuggler Wege entlang. Hier waren immer wieder nette Stationen mit Aufgaben, die die Kids lösen mussten. Für unseren Junior war es natürlich zu schwer, aber allein das Mitmachen war ja schon „a Gaudi“. Nach einer Stunde waren wir durch alle Stationen durch und dann war spielen, spielen, etwas essen und wieder spielen angesagt. Ein richtig schöner und entspannter Ausflug für uns alle.

Mateera Schafberg Wanderung Collage

Wieder unten im Hotel angekommen ging es zum Mittagessen zu einem Gasthof in der Umgebung. Gestärkt mit Spätzle und Palatschinken ging es zurück nach Gargellen und runter zum Bach. Dieser floss direkt neben dem Hotel. Hier marschierten wir ein paar Meter und an einer flachen Stelle ging es mit dem Dammbau los. Einfach herrlich mit Kindern in der Natur. Sie bot so viele Möglichkeiten sich zu beschäftigen und die Bergluft machte richtig glücklich!

Zufrieden ließen wir den letzten Abend ruhig ausklingen. Die Kids durften sich im Aufenthaltsraum einen Film anschauen und wir genossen das „Nichtstun“ und streckten die Beine am Kamin aus. Wir waren total geerdet!

Mateera Montafon Österreich Collage

Was gibt es alles im Hotel?

  • Familien-Fackelwanderung
  • Mateera – Olympiade: Spiel, Spaß und Sport im Garten
  • Ausschlafservice
  • Kinderfrühstückservice
  • Kraxen
  • Kinderwagen
  • Das Hotel Mateera bietet auch Appartments zum mieten an
  • Kostenlose Hallenbadnutzung in der Ferienanlage „Landal“ (900 m vom Hotel mateera entfernt)
  • Raum „für alle Fälle“ mit Waschmaschine und Trockner im Landal

Fazit:

Mit dem Gefühl der Ruhe und der Ausgeglichenheit ging es dann am Sonntag wieder zurück Richtung Heimat. Diese Landschaft, das gemütliche & familienfreundliche Hotel, der Reitstall mitsamt den tollen Pferden, die zig Möglichkeiten für Unternehmungen – das war unser Ding. Wir kommen wieder!

Mateera Layla

Das Mateera im Winter

Für alle Winterfreunde, Gargellen ist auch im Winter für Familien ein Traum. Das Skigebiet ist überschaubar und familienfreundlich (viele Blaue Pisten mit ein wenigen aber anspruchsvollen Roten und Schwarzen Pisten). Die Gondel zum Gebiet ist nur ca. 900 Meter vom Hotel entfernt. Das Hotel bietet ein „Küken-Kurs“ für Kids an. Skier können im Hotel ausgeliehen werden. Außerdem finden regelmäßig Schneeschuh-Touren statt.

Familienurlaub im 4* Hotel Lagant in Österreich

Ihr könnt noch ein weiteres Familienhotel der fam Gruppe kennenlernen! Isabella besuchte mit ihrer Familie das Hotel Lagant. Wenn Ihr wissen wollt, was sie so alles mit ihren 3 Kids dort erlebt hat, dann bitte hier entlang -> Mehr

Familienhotel Mateera
Familie Berthold-Schwärzler
HNr. 78
6787 Gargellen
Österreich
Telefon: 0043 5557 63870

www.mateera.at

Hinterlassen Sie einen Kommentar