Hopfenrundweg bei Wolnzach/Hallertau

Abwechslungsreicher Lehrpfad auf den Spuren des Bieres

  • Hallertauer Hopfenrundweg Wolnzach Ausflugsziel Familien wandern Kinderwagen_1
  • Hallertauer Hopfenrundweg Wolnzach Ausflugsziel Familien wandern Kinderwagen_2
  • Hallertauer Hopfenrundweg Wolnzach Ausflugsziel Familien wandern Kinderwagen_3

Mitten durch das größte zusammenhängende Hopfenanbaugebiet weltweit geht’s auf den lehrreichen Hopfenrundweg. Auf 26 Stationen können sich schon die Kleinsten mit dem bayrischen Nationalgetränk vertraut machen. Die Gegend liegt für MünchnerInnen zwar nicht gerade ums Eck, die hügelige Landschaft mit ihren Hopfengärten, Rinder- und Pferdeweiden bietet aber ausreichend Abwechslung für einen Tagesausflug. Zudem ist der Rundweg auch per Bahn gut zu erreichen. Auf halbem Weg lädt eine nette Picknickmöglichkeit mit toller Aussicht zum Verweilen ein. Wer lieber einkehrt, kann es sich im Gastgarten des Bürgerbräus gemütlich machen, wo ein kleiner Ententeich und eine Spielmöglichkeit warten. Pferdefans werden ihre Freude am Gastraum der Pizzeria „La Stalla“ haben, von dem aus man direkt in die Reithalle blickt. PS. Wer nach dem Rundweg noch mehr über Bier wissen möchte, kann dem Hopfenmuseum in Wolnzach einen Besuch abstatten.

Wegbeschreibung:

Los geht’s vom Parkplatz aus über einen Asphaltweg rechts entlang der Hopfenfelder leicht ansteigend Richtung Wald. Bei der Querstraße am Waldrand angelangt, wählt man links den leicht ansteigenden Forstweg. Hier befindet sich auch der Ausgangspunkt für BahnfahrerInnen. Über die Anhöhe drüber führt der Weg erst am Waldrand entlang und anschließend links hinunter mitten durch Wiesen und Felder. Auf diesem Weg liegt dann auch das Bienenhotel. Kurz danach taucht bei einem Jesuskreuz eine linke Abzweigung auf, wo es zurück zum Parkplatz geht. Tragetuchvariante: Nach dem Jesuskreuz links die Abzweigung nehmen und nach dem leicht holprigen Weg durch den Waldabschnitt rechts zurück zum Parkplatz gehen. Kinderwagenvariante: Weniger holprig geht es nach dem Jesuskreuz geradeaus auf der Asphaltstraße (Josef-Reindl-Straße) weiter bis nach Wolnzach zur Wendenstraße. Von hier aus geht’s links zurück zum Parkplatz.

Infos:

Deutsches Hopfenmuseum in Wolnzach, Tel. 08442 7574 | www.hopfenmuseum.de | Montag Ruhetag.

Info Markt Wolnzach, Tel. 08442 6522

Gaststätten:

  • „Zum Bürgerbräu“ – gegenüber der Einfahrt zum Hopfenlehrpfad: Gasthof, Biergarten, kleiner Teich, kleiner Spielbereich
    Tel. 08442 956576 | www.zum-buergerbraeuwirt.de | Mittwoch Ruhetag.
  • „La Stalla“, Terrasse, Gastraum mit Ausblick in die Reithalle
    Tel. 08442 9642072 | www.la-stalla-wolnzach.de | Dienstag Ruhetag.

Daten & Fakten

Anforderung:
Mittel; kurze stärkere Steigungen, großteils leichtes Auf und Ab, Asphalt- und gute Schotterwege. Der Weg liegt halb im Schatten und ist für jedes Wanderwetter geeignet.

Dauer:
Rundweg: 4 km, ca. 1 – 1 1/4 h.

Tipp:
Wer nach dem Rundweg noch mehr über Bier wissen möchte, kann dem Hopfenmuseum in Wolnzach einen Besuch abstatten.

Bilder: ©Wandaverlag

Adresse:
85283 Wolnzach
Wendenstraße

Anfahrt:
Auto: A9/E45 Richtung Nürnberg (Durchfahrt Autobahndreieck Holledau) weiter auf A93 Richtung Regensburg, Ausfahrt 54 Wolnzach, rechts Richtung Wolnzach. Dann Richtung Rohrbach halten. Kurz vor dem Ortsendeschild Wolnzach links zum Lehrpfad abzweigen.

Bus & Bahn: (dadurch Wegverlängerung um ca. 2,2 km pro Strecke, jedoch schöner, asphaltierter Weg und das erste Stück ist fast autofrei): Vom Bhf. Rohrbach rechts und dann links in die Bahnhofstraße. Die Staatsstraße überqueren und über den Ortsteil Lohwinden den Hügel hinauf. In Lohwinden nach der Kirche links und für ca. 700. m relativ stark ansteigend die Adolf -Kolping-Str. entlang bis zur Staatsstraße. Hier rechts zum Lehrpfad einbiegen.

Ausgangspunkt:
Beschilderter kleiner Parkplatz direkt beim Lehrpfad.

Tipp vom Wandaverlag

Der Wandaverlag wurde von Müttern gegründet und hat sich auf Ausflugsziele für Familien spezialisiert.
Über 50 besonders lohnende Wege & Ausflugsziele vom Baby bis zum Schulkind, mit (Lauf-) Radangaben findet Ihr im Buch von Elisabeth Göllner-Kampel.

Buch bestellen