Wanderung auf den Pendling – Tirol

Wandern mit Kindern und eine herrliche Aussicht auf Kufstein und das Inntal

Der Berg ruft – eine Nacht auf 1537 m

Diesmal ging es nach Tirol in den Ortsteil Schneeberg im Thierseetal. Unser Ziel: der Pendling (1563 m), der Hausberg von Kufstein. Eine Wanderung mit Freunden und zahlreichen Kindern zum Pendlinghaus, knapp unterhalb des Gipfels.

Wir starteten am Parkplatz beim Gasthof Schneeberg in Thiersee. Die breite Forststraße führte uns auf dem ausgeschilderten Wanderweg in den Wald. Viele Wege führen auf den Pendling. Nach ca. 10 Minuten gab es die erste Möglichkeit die Forststraße nach rechts zur Kala Alm zu verlassen. 5 Minuten später zweigt links der „Schmale Steig“ (Schwierigkeitsgrad rot) ab, der auf schnellstem Wege direkt zum Gipfel führt.

Da unsere Gruppe kleinere Kinder und auch Kinderwagen dabei hatte blieben wir auf der Forststraße. Diese ging stetig mit einer leichten Steigung weiter bergauf. Immer wieder gab es auch hier kleine Abkürzungen durch ein Waldstück, über einen kleinen Bach oder quer über die Felsen. Die Kinder machten super mit und die Wege abseits der Forststraße waren für sie ein echtes Abenteuer. Die Natur zeigte sich von ihrer schönsten Seite. Trotz angesagtem Regen hatten wir Glück und ein perfektes Wanderwetter. Wir fanden Weinbergschnecken, Ameisenhaufen und viele schöne Blumen.

Nach guten 1 1/2 Stunden kamen wir an der Kala Alm an. Hier stürzten sich unsere kleinen Gipfelstürmer gleich auf den tollen Spielplatz, als wären sie nicht gerade eben ein ordentliches Stück den Berg hinaufgewandert. Wir freuten uns auf eine Pause und eine kühle Erfrischung. Leider hatte die Kala Alm Betriebsferien und wir standen vor verschlossenen Türen. Die Alm ist generell ganzjährig geöffnet und traumhaft gelegen mit Blick auf die bayerischen Alpen: die Rotwand und den Schinder.

Es zogen immer mehr Wolken auf und wir entschieden uns zügig weiterzugehen. Aufgrund der Wetterlage nahmen wir einen abzweigenden Steig zum Pendlinghaus, rechts von der Kala Alm. Alle mit Kinderwagen gingen weiter auf der breiten Forststraße. Die Natur war einmalig, die Stimmung mit Wolken und Sonne vervollständigte die malerische Bergwelt. Wir kraxelten eifrig den etwas steileren Steig hinauf. Auch die kleineren Kinder blühten nochmal richtig auf und kletterten wie die Bergziegen über Stock und Stein.

Nach 40 Minuten ging ein großer Teil von uns wieder auf die Forststraße. Die anderen kletterten weiter das letzte Steile Stück zum Gipfel hinauf. Große Felswände ragten empor und die Luft wurde deutlich kühler. Nach weiteren 20 Minuten zeigte sich, hoch erhaben, das Pendlinghaus. Wir gaben nun richtig Gas, denn auf einmal waren wir komplett in den Wolken, was bei den Kindern natürlich helle Begeisterung auslöste. Perfektes Timing, angekommen im Haus zog es richtig zu. Die Spitzen des zahmen und des wilden Kaisers prangten über den Wolken. Ab und an konnten wir glücklicherweise einen Blick auf das Inntal erhaschen.

Wir bezogen unsere gemütlichen Zimmer und gönnten uns das wohlverdiente Abendessen in der urigen Stuben. Die Wolken wurden lichter und wir hatten 1.000-Meter-Tiefblick auf die Stadt Kufstein, den Inn und die umliegende Bergwelt. Bei Nacht ein spektakuläres Bild. Was gibt es schöneres, eine tolle Wanderung mit einem gemütlichen Ausklang.

Am nächsten Tag hatten wir wieder Glück mit dem Wetter (leider nicht mit dem Ausblick) und es regnete nicht. Alle marschierten gut gelaunt die Forststraße nach unten. Nach guten 2 Stunden kamen wir wieder beim Gasthof Schneeberg an. Dort gab es noch ein leckeres Mittagessen und dann ging es zurück nach München.

Fazit:

Eine traumhafte Wanderung mit beeindruckender Kulisse. Man sollte etwas Kondition mitbringen, der Weg ist sehr gut zum Gehen, geht aber stetig leicht steil bergauf.  Die Übernachtung im Pendlinghaus, in den Wolken, war für uns alle ein besonderes Highlight.

Startpunkt:
Gasthof Schneeberg
Schneeberg 50
6335 ThierseeFlattersatz

Gehzeit:
2 Stunden

Höhenmeter:
600 Meter

Am Plateau:

Gasthof Schneeberg

Am Berg:

Kala-Alm

Am Gipfel:

Pendlinghaus

Ausblick vom Gipfel:

1.000-Meter-Tiefblick auf die Stadt Kufstein, den Inn und die umliegende Bergwelt des Kaisergebirges, Kitzbühler und Zillertaler Alpen sowie den Hohen Tauern (bei guter Sicht bis zum Großglockner!) .

Info:
Über die Forststraße ist der Weg Kinderwagen geeignet. Hier sollte etwas Kondition und ein guter geländefähiger Kinderwagen vorhanden sein. Wer den Steig geht sollte auch bei den Kindern auf gutes Schuhwerk achten.

Tipp:
Die 1 ½ Stündige Strecke bis zur Kala-Alm ist perfekt für eine Familienwanderung. Auch auf der Kala-Alm kann übernachtet werden.

Adressen:

Alpengasthof Schneeberg
Schneeberg 50
6335 Thiersee

Pendling Haus
Kirchdorf 61
6335 Thiersee

Anfahrt:
Von München aus entweder über die Autobahnen B8 Richtung Salzburg bis zum Inntaldreieck, dann auf die Inntal-Autobahn A93 (in Österreich A12, Mautpflicht!) bis zur ersten österreichischen Ausfahrt „Kufstein-Nord“. Von dort aus nach Thiersee.
Alternativ kann man mautfrei über Schliersee und Bayrischzell fahren. Von dort aus führt eine Straße über den Ursprungpass über Landl nach Thiersee.
Im Ort Richtung Hinterthiersee abbiegen, dann auf die Schilder zum Gasthof Schneeberg achten. 

Parken:
Am Gasthof Schneeberg gibt es einen gebührenpflichtigen Parkplatz (3 € / Tag -2016)