Urlaub in Irland

 Mit Kindern in Südirland auf Entdeckungsreise

Unsere KiMaPa Leserin berichtet von Ihrer 2 wöchigen Reise durch Südirland.

Den Kombi gepackt und ab ging es von München ins französische Cherbourg. Dort bestiegen wir die Fähre nach Dublin. Was war das aufregend für unsere beiden Kinder (4 und 8 Jahre alt), die das erste Mal auf einem Schiff übernachten durften.

Irland Fähre

Um 11 Uhr vormittags Ortszeit kamen wir ausgeruht in Dublin an und machten uns sofort auf den Weg zum Trinity College, der Grafton Street und St. Patrick`s Cathedral. Wow, was für eine Stadt! In den nächsten beiden Tagen unternahmen wir eine Stadtrundfahrt mit „Viking Splash“, besichtigten Dublin Castle, die Jameson Distillery und den Zoo.

Dublin mit Kindern

Nächster Halt war Glendalough, ein Tal in den Wicklow Mountains, bekannt für seine Klostersiedlung. Warm eingepackt unternahmen wir dort unsere erste Wanderung auf irischem Boden.

Glendalough
Familienurlaub Irland

In Waterford, der nächsten Station, war Entspannung angesagt: Spa für die Mama, Swimming Pool für den Gatten und die Kinder 🙂 Wir nahmen an der Fabrikführung bei Waterford Chrystal teil und ja, wir schafften es den Ausstellungsraum zu durchqueren, ohne dass dabei etwas durch unsere Kinder zu Bruch ging 🙂

Waterford Chrystal

Weiter ging die Rundreise nach Killarney. Wir fuhren den „Ring of Kerry“, eine Panoramastraße mit unglaublichen Ausblicken; wir besichtigten Ross Castle und wanderten von Muckross House zum Torc Wasserfall.

Killarney Rundreise
Küste Irland
Ross Castle Irland
Muckross
Wasserfall Irland

Vorbei an den Cliffs of Moher, den bekanntesten Steilklippen Irlands, kamen wir an unserem letzten Halt in der Nähe von Galway an. Hier erlebten wir das ursprüngliche Irland mit Bilderbuchlandschaften und Torfstechern. Wir besichtigten Aillwee Cave, eine Schauhöhle sowie das Birds of Prey Centre, das sich dem Schutz von Raubvögeln verschrieben hat. Einen Abstecher wert war uns Malachy Kearns Roundstone Music & Crafts, wo die klassischen irischen  „Bodhráns“ (Trommeln) hergestellt werden.

Cliffs
Klippen Irland
Irland_Connemara
Bodhráns

Dann war unsere zweiwöchige Rundreise durch Südirland leider zu Ende und wir fuhren nach Dublin, um von dort mit der Fähre wieder nach Frankreich überzusetzen. Auf der Heimfahrt besuchten wir kurz den Eifelturm, der würdige Abschluss eines tollen Urlaubs!

Eifelturm Familie Paris

Fazit:

Es war eine unglaubliche Erfahrung, dieses wunderschöne und atemberaubende Land zu entdecken. Irland eignet sich hervorragend für einen Familienurlaub, da es ein rundum kinderfreundliches Land ist. Bei vielen Sehenswürdigkeiten zahlen Kinder keinen Eintritt, wodurch die Urlaubskasse geschont wird. Wir waren in Hotels bzw. Bed & Breakfast Unterkünften. Günstiger sind die Übernachtungen in einem Hostel. Ob man fliegt und einen Mietwagen nimmt oder den eigenen PKW und die Fähre, macht in finanzieller Hinsicht keinen allzu großen Unterschied (zumindest war das bei uns während der bayerischen Sommerferienzeit so). Unseren Kindern hat der Urlaub sehr gut gefallen, wissen sie doch jetzt, wie Prinzessinnen und Ritter gelebt haben und wo sie aufs Klo gegangen sind!

Irischer Segenswunsch

Irland_24

Ich wünsche dir,
dass du arbeitest als würdest du kein Geld brauchen,
dass du liebst, als hätte dich noch niemand verletzt,
dass du tanzt als würde keiner hinschauen,
dass du singst, als würde keiner zuhören,
dass du lebst als wäre das Paradies auf Erden.