Wer hat den Lebkuchen stibitzt?

 

Buchvorstellung

Von Christine Schniedermann

Der Fuchs erwacht in seinem winterverschneiten Bau. Ein köstlicher Duft steigt ihm in die Nase. Der Fuchs folgt der Duftspur und entdeckt ein Blech voll belegt mit frisch gebackenen Lebkuchen auf der Fensterbank von Arne. Der Fuchs schnappt sich ein Lebkuchenteilchen, dabei wirft er das heiße Backblech in den Schnee.

Arne entdeckt die Lebkuchen im Schnee und bemerkt, dass ein Teil fehlt. Eigentlich backt Arne immer genau so viele Lebkuchen, wie der Nikolaus für die Kinder im Dorf braucht – und ein Lebkuchenteilchen für sich selbst. Arne backt ein zweites Blech und wieder einen Lebkuchen für sich extra. Doch da der Fuchs noch ein weiteres Mal einen Lebkuchen stibitzt, weil er nach „Wald und nach Honig, nach Holz und nach Zimt und nach Glück“ schmeckt, wird Arne wohl auf seinen Lebkuchen verzichten müssen. So gibt er seinen Lebkuchen her als der Nikolaus kommt. Schließlich soll kein Kind leer ausgehen.

Der Fuchs beobachtet die Begegnung und es tut ihm leid, dass Arne nun keinen Lebkuchen bekommt, weil er, der Fuchs, sie genommen hat. „Ich wollte doch niemandem schaden“, denkt der Fuchs. „Ich hatte doch einfach Hunger.“ Er will sich bei Arne entschuldigen. „Er weiß nur nicht wie“ heißt es im Buch. Doch der Fuchs findet am Ende eine Lösung, sich bei Arne zu entschuldigen und Arne nimmt sich vor, im nächsten Jahr auch „Extralebkuchen“ für den Fuchs zu backen.

Das Bilderbuch „Wer hat den Lebkuchen stibitzt?“ von Maria Stalder ist ein wunderbares Vorlesebuch für die Vorweihnachtszeit und Weihnachtszeit. Die liebevollen Zeichnungen nehmen einen mit in eine winterlich-wunderliche Landschaft. Betrachter und Leser meinen, den Lebkuchenduft riechen zu können.

Das falsche Verhalten des Fuches löst Melancholie, aber keinen Ärger aus. Der Leser versteht ihn und verzeiht ihm – genau wie Arne.

Affiliate-Link

Wer hat den Lebkuchen stibitzt?
Atlantis
14,95 Euro
ISBN 978-3715207346

Buch bestellen

Christine Schniedermann

Christine Schniedermann ist Mutter, freie Journalistin und Autorin

www.muensterlandroman.de