Burgeralm im Kaiserwinkel

leichte Familienwanderung, Panoramablick, Spielplatz und Streicheltiere

Kaiserwinkl Wanderung Burgeralm

Eine leichte Familienwanderung führt vom Parkplatz Faistenau (Gemeinde Rettenschöss) aus in ca. 1,5 Std. auf die 1.330 m hoch gelegene Burgeralm am Wandberg. Bei einer zünftigen Brotzeit mit hauseigenen Spezialitäten genießt man einen traumhaften Panoramablick auf das Kaisergebirge, die Hohen Tauern und sogar bis zum Großglockner. Kinder können sich am nahe gelegenen Spielplatz austoben und die zahlreichen Streicheltiere besuchen.

Neben glücklichen Milchkühen finden in den Sommermonaten auch die Kälber sowie einige Schweine, Hasen und Katzen ihren Platz auf der Burgeralm. Besonderer Stolz der Alm ist die hauseigene Käserei. Mit großem handwerklichen Können und nach alter überlieferter Tradition wird direkt auf der Burgeralm würziger Bergkäse, Bergtilsitter, aromatischer Kümmelkäse, zarter Weichkäse „Tiroler Adler Gold“, Frischkäse sowie Almbutter gefertigt.

Und weil für den besten Käse die beste Milch gerade gut genug ist, bilden die saftigen Wiesen und Weiden mit ihren würzigen Bergkräutern die Futterbasis für die Milchkühe. Futtergetreide wird lediglich als Ausgleich und zur Gesund-Erhaltung der Milchkühe verwendet. Das bedeutet, dass für diese besondere Milch bei der Fütterung der Kühe zur Gänze auf gärende Futtermittel (Silage) verzichtet wird. Die Kühe werden auf der Alm gemolken und die Milch direkt weiter verarbeitet. Wertvolle Inhaltsstoffe gelangen so in die Milchprodukte und den Käse. Die hohe Käsereitauglichkeit der Almmilch macht es möglich, bei der Verkäsung komplett auf Zusatzstoffe und Konservierungsmittel zu verzichten. Eine Besichtigung der Käserei ist jederzeit möglich.

Ab 1.Mai bis ca. Anfang November ist die Almwirtschaft täglich (außer Mittwoch im Mai/ Juni) bei jeder Witterung geöffnet. Neben dem ausgezeichneten Käse und der frischen Almmilch erwarten den Besucher leckere Brotzeiten, bäuerliche Spezialitäten, wie z.B. Pressknödel, Speck und Wurst aus eigener Erzeugung sowie hausgemachte Kuchen.

Wer von der Alm nicht genug kriegen kann, hat von Mitte Oktober bis Ostern die Möglichkeit, eine der zwei angrenzenden Hütten komplett als Selbstversorger zu mieten. In den Sommermonaten ist eine Vermietung von einzelnen Zimmern mit Frühstück auf Anfrage möglich.

Daten:

Ausgangspunkt:
Parkplatz Faistenau (Gemeinde Rettenschöss)
Dauer:
ca. 1,5 Std

Alternativer Aufstieg:
ab Walchsee in ca. 2,5 Std

Bilder: ©Burgeralm – Familie Fahringer

Adresse:
Burgerhof/ Anton Fahringer
Rettenschöss 61
A-6342

Parken:
Parkplatz Faistenau in Rettenschöss
alternativ:
Mit dem PKW direkt bis zur Alm (5,- € Wegerhaltungs-Gebühr passend in Münzen)

Anfahrt:
Autobahn München – Innsbruck, Ausfahrt Oberaudorf, über Niederndorf nach Sebi, kurz nach dem Ortsende von Sebi links nach Rettenschöss. Durch Rettenschöss hindurch fahren und über eine schmale Straße nach Faistenau. Kurz unterhalb des Gasthofs Schöne Aussicht befindet sich ein kostenpflichtiger Wanderparkplatz.

Öffnungszeiten:
1.Mai – Ende Oktober/ Anfang November
Mai/ Juni – Mittwoch Ruhetag

Pin für Pinterest