Frühlingsbücher

Drei Bücher zum Stöbern, Lernen und Vorlesen

Buchvorstellungen

Von Christine Schniedermann

Der Frühling naht und es gibt gerade in der Natur jede Menge zu entdecken. Sehr hilf- und lehrreich sind Wissensbücher für Kinder. So erscheint im Gerstenberg-Verlag das Buch „Wald – Leben unterm Blätterdach.“ Natürlich werden hier Pflanzen und Tiere des Waldes vorgestellt. Viele Fotos und naturgetreue Zeichnungen machen die verschiedenen Arten anschaulich. Aber „Wald“ ist mehr als nur ein Buch über die Pflanzen und Tiere im Wald. Das Buch geht auf die Geschichte des Waldes ein, erklärt, welcher Baum der größte ist, welches Waldgebiet das größte ist, warum Pilze im Hexenkreis wachsen oder wie man Förster wird. Große Themenschwerpunkte sind Umweltschutz und Klimawandel. Hier wird verdeutlicht, was einen Wald krank macht und was jeder einzelne tun kann, um ihn zu schützen.

Wo befinden sich die größten Gebirge der Welt? Und welche Gebirge sind in Europa eigentlich alt und welche jung? Mit diesen Fragen startet das Buch „Steinbock, Adler, Edelweiß – die Welt der Berge“. Das Buch stellt anschließend mit detaillierten Zeichnungen viele Tiere, Bäume und Blumen der Bergwelt vor. Der Leser erfährt, wo genau Tiere und Pflanzen leben und gedeihen und wie sie an die Bergwelt angepasst sind. Die Doppelseite mit den bunten Schmetterlingen sticht besonders hervor.

Der preisgekrönte Autor Max Bolliger hatte die Geschichten um Hasenkind Stummel bereits in den 1980er Jahren entwickelt, aber die Themen wie Ablösung und Selbstfindung sind stets aktuell. Nun hat Kathrin Schärer „Stummel, ein Hasenkind wird groß“ neu illustriert.

Hasenkind Stummel erfährt, dass Hirsche keine Feinde sind, obwohl er zunächst Angst hatte. Und dass Füchse sehr wohl Feinde sind, aber ein junger Fuchs noch keine Gefahr darstellt. Stummel mimt einen Osterhasen im Eiernest eines Mädchens und verliert ein Wettrennen gegen den Igel. Der Igel wird Stummels Freund. Die Geschichten sind sehr anrührend, überraschend und amüsant. Sie machen nachdenklich, werfen Fragen auf und führen fabelmäßig zu einem tieferen Sinn. Eine Geschichte handelt davon, dass Stummel beobachten muss, wie ein Reh stirbt. Bei diesem schwierigen Thema sollten Eltern genau entscheiden, ob sie die Geschichte ihren Kindern vorlesen. Einige Kinder werden es vielleicht nicht so gut verkraften. Andererseits haben Kinder auch die Gabe, mit schwierigen Themen unverkrampfter umgehen zu können.

Affiliate-Links

Steinbock, Adler, Edelweiß: Die Welt der Berge
Gerstenberg Verlag
13,95 Euro
ISBN 978-3836959926

Buch bestellen

Wald: Leben unterm Blätterdach
Gerstenberg Verlag
14,95 Euro
ISBN 978-3836955898

Buch bestellen

Stummel – Ein Hasenkind wird groß
Atlantis
16,95 Euro
ISBN 978-3715207438

Buch bestellen

Christine Schniedermann

Christine Schniedermann ist Mutter, freie Journalistin und Autorin

www.muensterlandroman.de