Mit Kindern in Erding – Ausflug mit vielen Stationen

Streichelzoo, Keltenspielplatz, Minigolf und Wasserspaß

Die Stadt Erding hat Familien viel zu bieten:

Das Streichelgehege im Stadtpark Erding

Unsere erste Station bei unserer Tour durch Erding war der Streichelzoo im Stadtpark Erding. Wir parkten direkt am Anne Frank Gymnasium. Vom Parkplatz ist es Fuß nicht weit zum Stadtpark. Das Gehege ist klein und überschaubar, aber wir hatten trotzdem viel Spaß. Die Kinder bekamen vom Ziegen streicheln nicht genug. Besonders schön waren die wenigen Besucher. Die Kids konnten streicheln und kuscheln so viel sie wollten.

Auch wir Eltern konnten den süßen Ziegen nicht widerstehen.

Der Keltenspielplatz

Vom Streichelgehe sind es ca. 2 Minuten zum Keltenspielplatz. Sofort erkundeten die Kids das gesamte Areal. Der Spielplatz hat viele Attraktionen zum Klettern, Rutschen, Balancieren und Schaukeln. Besonders spektakulär ist der große Turm mit einem Klettergitter am Außenbereich. Viele Bäume säumen den Spielplatz, so dass man wunderbar die Picknickdecke auspacken und für eine längere Zeit verweilen kann.

Einkehrmöglichkeiten

Nach ausgiebiger Spielzeit ging es weiter Richtung Stadtkern. Vom Stadtpark führen mehrere Wege zur Erdinger Innenstadt. Nach ca. 30 Minuten Fußmarsch kehrten wir im Erdinger Weißbräu ein. In Erding gibt es einige Gaststätten und Cafés. Auch einige Eisdielen laden zum Schlemmen ein 🙂

Minigolf und Abenteuerspielplatz am Kronthaler Weiher

Ausgeruht und gestärkt fuhren wir mit dem Auto etwa 10 Minuten zum Kronthaler Weiher. Hier gibt es einen öffentlichen Parkplatz direkt in Seenähe. Dort angekommen erkundeten wir zu allererst den See und den Uferbereich. Über die Hängebrücke ging es rüber zu einer vorgelagerten Insel. Der Weiher war so einladend mit seinem türkis blauem Wasser, aber leider hatten wir unsere Badesachen nicht dabei.

Als Trost ging es auf die Minigolf-Anlage. Diese liegt direkt am See. Die Anlage ist sehr schön angelegt und es gibt viele schattenspendende Bäume. Wir drehten unsere Runden und die gesamte Familie hatte einen Riesenspaß.

Ca. 2 Stunden und 18 Bahnen später erholten wir uns von den sportlichen Strapazen am Ufer des Sees. Während die Kinder auf den zwei Abenteuerspielplätzen weiter tobten, machten wir Eltern es uns unter einem Baum gemütlich.

Fazit:

Wir verbrachten einen traumhaft schönen Tag und nahmen viele Eindrücke und Erlebnisse mit nach Hause. Die Kinder fanden alle Unternehmungen toll, vom Streichelzoo bis hin zum Minigolf-Spielen. Wir werden sicherlich wieder kommen und dann garantiert mit unseren Badesachen 🙂