Weihnachtsbücher Neuheiten 2018

Weihnachtsbücher

Bücher zum Stöbern, Lernen, Lesen und Vorlesen

Von Christine Schniedermann

Das Vorwort von Andreas Schmachtl in „Weihnachten“ spricht sicher vielen aus dem Herzen. So heißt es etwa: „Und die Vorweihnachtszeit ist oft so turbulent, dass die Behaglichkeit zu kurz kommt. Da kann man eigentlich nur eines tun: Man lässt sich eine Geschichte erzählen. Oder man liest sie einfach selbst.“

In diesem Sinne werden hier nun Bücher zum Vorlesen und Selberlesen für Weihnachten vorgestellt.

Weihnachten | 4 – 6 Jahre (Andreas H. Schmachtl, Arena Verlag)
Die Figuren von Andreas H. Schmachtl haben längst in vielen Kinderzimmern ein Zuhause gefunden. Die Abenteuer und Geschichten von Tilda Apfelkern, Snöfrid und Juli Löwenzahn verfolgen viele Kinder. Nun können sie mit ihren Helden die Weihnachtszeit erleben, denn in „Weihnachten“ erzählt und illustriert Andreas H. Schmachtl liebevoll, spannend und lustig 24 Geschichten rund um bekannte und neue Figuren.

So beschließt besipeilsweise der Snöfrid mit einem kräftigen „Hm.“ auf seinen Winterschlaf zu verzichten, weil er vergessen hat, sich ordentlich Winterspeck anzufuttern. Snöfrid und sein Freund Björn finden, sie könnten gemeinsam Winterferien machen und Snöfrids erstes Weihnachtsfest feiern. Doch aus kuscheligen Ferien wird nichts, denn Snöfrid muss ins Troll-Tal zu den schrecklichen Urtrollen, weil der alljährliche Kümla-Gewürzkuchen verschwunden ist. Klar, dass sich Snöfrid ins tief verschneite Abenteuer stürzt.

Weniger trollig, aber gehörig schnupfig geht es Weihnachten bei den Löwenzahns zu. Mama Löwenzahn liegt mit einer fürchterlichen Erkältung im Bett und der kleine Hasenjunge Juli fürchtet, Weihnachten im Hasenbau mit Julis enorm vielen Schwestern, dem kleinen Matti und Oma und Opa Löwenzahn könnte ausfallen. Das darf nicht sein. Kurzerhand stibitzen Juli und Matti Holzkugeln, Äpfel und Strohsterne vom bereits geschmückten Baum, ziehen sich grüne Pullover über und behängen sich selbst. Nun sind sie die kleinen Tannenbäume und sie lotsen die große Familie in Mamas Schlafzimmer. Und am Ende der Geschichte heißt es: „Denn ob sie alle auf dem Sofa hockten oder sich hier auf der Bettdecke zusammenquetschten, war eigentlich kein großer Unterschied. Hauptsache, sie waren alle zusammen.“ Gewohnt niedlich und detailliert sind die Zeichnungen von Andreas H. Schmachtl, die alle 24 Geschichten begleiten.

Die Weihnachtsheiligen | 36 Monate – 6 Jahre (Reinhard Abeln / Maren Briswalter, Katholisches Bibelwerk)
Die meisten wissen, wer der heilige Martin oder Sankt Nikolaus waren. Ihre Namenstage werden noch heute in vielen Familien mit Laternenumzug und einem Martins-Schauspiel, in welchem das Teilen des Mantels dargestellt wird, oder dem Stiefel-Aufstellen am 6. Dezember gefeiert. Doch wer war Barbara? Und warum wurde Papst Silvester heilig gesprochen? Das Buch „Die Weihnachtsheiligen“ erzählt die Geschichten von 15 bekannten und weniger bekannten Heiligen, die zur Weihnachtszeit dazugehören. Es erklärt, was die Heiligen Besonderes vollbracht haben, wie beispielsweise Elisabeth von Thüringen, die zwar eine wohlhabende Gräfin war, aber lieber den Armen und Kranken half, als teure Feste zu feiern. und wie sie heute teilweise noch gefeiert werden. Die Zeichnungen von Maren Briswalter sind detailliert und sehr ansprechend.

Das letzte Schaf | 8 – 12 Jahre (Ulrich Hub / Jörg Mühle Carlsen Verlag)
Plötzlich werden die Schafe von einem grellen Licht mitten in der Nacht geweckt. Und entsetzt stellen sie fest, dass ihre Hirten verschwunden sind. Nur die Rucksäcke der Hirten sind noch da.  Das Schaf mit der Mütze will etwas beobachtet haben. Etwas Helles sei herabgeschwebt und habe von einer frohen Botschaft gesprochen. Ja klar, denken sich die anderen Schafe und spekulieren weiter. Was war passiert? Ist ein Ufo gekommen und hat die Hirten entführt? Zufällig trifft das Schaf mit der Schnupfennase eine Ziege und die Ziege erklärt die frohe Botschaft: Ein besonderes Kind ist geboren worden. Und es soll ordentlich gefeiert werden. Die Schafe machen sich auf, um das Kind, die Feier und die Hirten zu suchen. Doch ihre Nachtwanderung ist nicht frei von Tücken und Irrwegen. Am Ende schaffen sie es nichtmal das Kind zu sehen, denn die Familie ist weitergezogen. Doch als sie zur Wiese zurückkehren, werden sie freudig von den Hirten erwartet.

„Das letzte Schaf“ erzählt eine etwas andere Weihnachtsgeschichte und zwar aus der Sicht einer Schafherde. Bekanntes wird aufs Korn genommen. So ist den Kamelen der Rummel um das Kind zu viel. Und der Ochse muss woanders fressen, da in seiner Krippe ja das Kind liegt. Gleichzeitig vermittelt die Geschichte unterschwellig auch andere Inhalte aus der Bibel. So hat fast jedes Schaf eine „Macke“: eines trägt eine Zahnspange, ein anderes hat ein Gipsbein, aber sie halten zusammen. Soll heißen: Auch mit Schwächen und Unzulänglichkeiten sind sie Teil einer Herde (Familie oder Gemeinschaft). Dieses Buch hat seinen eigenen Charme und Witz und ist allen zu empfehlen, die die Geschichte von der Geburt Jesu einmal anders beleuchtet haben wollen.

Maria, Josef und das Kind | 4 – 6 Jahre (Cornelia Boese / Linda Wolfsgruber, Gerstenberg Verlag)
In wundervoller Reimform wird die Weihnachtsgeschichte in „Maria, Josef und das Kind“ erzählt. So heißt es zu Beginn: „Der Engel flog vom Paradies zur Jungfrau, die Maria hieß, ein gutes, reines Herz besaß und niemals ihr Gebet vergaß.“ Von der Verkündigung über die Erscheinung des Engels in Josefs Traum, die Reise nach Bethlehem bis zum Kind in der Krippe wird der gesamte Text treffend und liebevoll gereimt. Vor allem jüngere Kinder freuen sich über Reime und Gedichte. Die schönen Zeichnungen, hauptsächlich in warmen Grün- und Brauntönen, sind sehr ansprechend und vermitteln eine sanfte Ruhe, die zum Text passt. Es ist ein sehr besinnliches Weihnachtsbuch.

Alle Bücher lassen sich hervorragend vor oder in der Weihnachtszeit verschenken, lesen oder vorlesen. Und das Schöne an Weihnachten ist ja, dass man sich jedes Jahr aufs Neue auf das Fest, die Geschichten und gemeinsam verbrachte Zeit freut. Folglich können die Bücher auch in der nächsten Weihnachtszeit wieder zum Einsatz kommen.

Affiliate-Link

Weihnachten!

Arena
16,00 Euro
ISBN 978-3401711775
4 – 6 Jahren

Buch bestellen

Weihnachten!
camino
19,95 Euro
ISBN 978-3401711775
36 Monate – 6 Jahre

Buch bestellen

Das letzte Schaf
Carlsen
13,00 Euro
ISBN 978-3551553843
8 – 12 Jahre

Buch bestellen

Maria, Josef und das Kind
Gerstenberg Verlag
14,00 Euro
ISBN 978-3836956215
4 – 6 Jahre

Buch bestellen

Christine Schniedermann

Christine Schniedermann ist Mutter, freie Journalistin und Autorin

www.muensterlandroman.de