Interaktive Stadtführung mit Munich Secrets

Die KiMaPa Kids testen die iPad Rallye „Das magische Portal“

Ein interaktive Stadführung mit Rätselspaß und iPad – das machte uns neugierig!

Unser 11 Jähriger wollte seinen Geburtstag mal anders feiern und wir einigten uns auf die iPad Rally von Munich Secrets.

Mit einer Gruppe von 8 Kindern fuhren wir in die Münchner Innenstadt, unser Ziel: das Jagd- und Fischerreimuseum. Dort beginnt die interaktive Stadtführung mit spielerischen Elementen und führt im Anschluss weiter durch die Münchner Altstadt.

Im Museum wurden wir herzlich von Markus, einem Mitarbeiter von Munich Secrets, empfangen. Markus gab uns eine kurze Einweisung, überreichte uns eine Tasche mit diversen rätselhaften Gegenstände, die auf der Suche nach den Kristallen helfen, und das iPad.

Das „Magische Portal“ ist eine Mischung aus einer interaktiven Schnitzeljagd, Schatzsuche, Escape-Game, Geocaching und Stadtführung. Ziel des Spiels ist es, alle Rätsel innerhalb von 2 ½ Stunden zu lösen und so das Portal zu schließen und damit die Welt zu retten. Das Spiel beginnt mit einer Geschichte und schickt anschließend die Spieler von einem Ort zum anderen. Ein Kobold begleitet das Team durch das Spiel und stellt die Aufgaben vor Ort. Es gibt die Möglichkeit die Tour im Team oder im Battle Modus gegeneinander zus spielen. Natürlich wollten die Jungs im Battle-Modus spielen und so teilten wir uns in zwei Gruppen auf. Vier Kinder pro iPad sind ideal (max. 12 Teilnehmer mit drei Teams). Pro Team benötigt man einen Erziehungsberechtigten.

Die Erwachsenen bekommen einen gedruckten Elternguide, indem alle Rätsel nochmals aufgelistet sind. Zusätzlich gibt es viele Informationen über München und die Stationen. Mit der Anleitung kann man den Kindern auf die Sprünge helfen, auch die Lösungen sind notiert. Der Guide war super aufgebaut und auch für uns ab und an sehr hilfreich 🙂

Gleich zu Beginn machten wir die Bekanntschaft mit dem Kobold. Augmented Reality eröffnet ganz neue Möglichkeiten. Mit der Kamera des Pads zielten die Kinder auf eine spezielles Zeichen (ähnlich wie beim Barcode) und schon erschien der Kobold auf dem Display. Mit dem iPad kann man um die eingeblendeten Elemente herumgehen und sie von allen Seiten betrachten. Die Kids waren total begeistert und jeder durfte es einmal versuchen. Die ersten Aufgaben waren im Museum zu Lösen. 30 Minuten führte uns der erste Teil der Schatzsuche durch das Jagd- und Fischereimuseum. Das Museum wurde aufwendig renoviert und hat einen erfreulichen frischen Wind bekommen.

Im Anschluss ging es quer durch die Münchener Altstadt.

Mit vollem Eifer ging es von einer Station zur anderen. Es war herrlich zu sehen, mit welcher Begeisterung die Kids dabei waren und wie sie die Rätsel lösten. Jeder trug etwas dazu bei und wir Eltern halfen nur selten etwas auf die Sprünge. Die Rätsel waren unglaublich einfallsreich und mit viel liebe zum Detail gestaltet. Die Gegenstände aus der Tasche waren sehr hochwertig und der Einsatz machte allen großen Spaß. Aus dem Elternguide zitierten wir Erwachsenen ab und an Infos über die Bauwerke und etwas zum historischen Hintergrund zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten. Zugegeben, die Kinder waren eher mit der Lösung der Rätsel beschäftigt, als mit unseren Zitaten aus dem Elternguide. Zwischen den Aufgaben diente das iPad als Schatzkarte und Wegweiser. Die Kinder wechselten sich voller Stolz beim Tragen ab.

Die letzten Rätsel waren nochmal richtig herausfordernd und die Geschichte endete mit einem kurzen Film auf dem iPad. Die Kids waren mehr als happy und begeistert über ihren Erfolg. Beide Gruppen trafen sich am Ende wieder vor dem Jagd- und Fischerreimuseum. Dort wartete auch Markus schon auf uns. Jeder Schatzsucher bekam eine Urkunde und wir kehrten gut gelaunt nachhause zurück.

Fazit:

Wir empfanden die Tour eher als ein cooles Outdoor Escape Game mit einem Hauch Stadtführung. Wir entdeckten einige neue Seiten an München und behalten diese sicherlich lange in Erinnerung. Es war unglaublich spannend die Rätsel zu lösen. Die Kinder waren die ganze Zeit in Bewegung und voll dabei. Durch die Informationen im Elternguide konnten wir Erwachsenen den Kids viele interessante Details der Stationen vermitteln und ihnen so auch München näher bringen. Der Battle-Modus machte das ganze Spiel noch aufregender und spornte die zwei Teams unglaublich an.

Das magische Portal

Die Tour kann man einzeln von Donnerstag bis Sonntag oder für einen Kindergeburtstag als Gruppenevent buchen. Eine tolle Idee auch für einen Familienausflug.

Dauer:
Die Spieldauer  beträgt ungefähr 2 Stunden und 30 Minuten. Inklusive der Erklärungen im Vorfeld und der anschließenden Auswertung dauert es insgesamt ca. 2 Stunden und 45 Minuten.

Flexible Buchung
Die Buchung kann bis zu 72 Stunden vorher kostenlos stornieren. Den Termin buchen kann man bis zu einem Tag vor Antritt der Tour.

Preis:
Der Gruppenpreis beginnt bei 49,00 EUR. Die kleinste Gruppe besteht dabei aus einem Erziehungsberechtigten und einem Kind. Im Gruppenpreis sind die Eintrittskarten für die gebuchte Anzahl der Teilnehmer für das Deutsche Jagd- und Fischereimuseum beinhaltet. Weitere Erwachsene können gegen einen Aufpreis von 5,– Euro hinzugebucht werden.

Schwierigkeitsgrad
Kinder zwischen 8 und 16 Jahren können die Rätsel lösen.

Privater Raum
Das Museum stellt für Kindergeburtstage einen privaten Raum zur Verfügung. Das Museum schließt um 17 Uhr.

www.munich-secrets.de

Kontakt:
Munich Secrets
089/125012267