Münchner Institut für systemische Weiterbildung (misw)

Ansprechpartnerin: Tatjana Rosenberg-Helmke

HERZLICH WILLKOMMEN IM PRAXIS-ZENTRUM FÜR SYSTEMISCHE BERATUNG, THERAPIE UND COACHING

Wer wir sind:
Unser Team aus erfahrenen Systemischen BeraterInnen, TherapeutInnen und Coaches bietet Ihnen unsere respektvolle Zusammenarbeit und unsere Unterstützung an. Wir sind davon überzeugt, dass es immer gute Gründe für jedes Verhalten gibt. Gemeinsam mit Ihnen und Ihren Lebenserfahrungen erarbeiten wir für Ihre Fragen und Themen neue Perspektiven, Handlungsmöglichkeiten und Lösungen.

Ansprechpartnerin: Tatjana Rosenberg-Helmke

Münchner Institut für systemische Weiterbildung (misw)
Reichenhallerstrasse 29
81547 München

Tel: 089/ 509999
E-Mail: praxis@misw.eu

Homepage: www.misw.eu

Wir unterstützen Einzelne, Paare und Familien.

Mögliche Anlässe können sein:

  • Persönliche Krisen, wie psychische Beeinträchtigungen oder Verlust
  • Krisen in Paarbeziehungen
  • Gefühle elterlicher Ohnmacht
  • Sorgen und Nöte von Kindern und Jugendlichen
  • Konflikte mit der Herkunftsfamilie
  • Fragen zu beruflichen Entscheidungen
  • Themen rund um Führungsverantwortung

Weitere Infos finden Sie unter www.misw.eu/systemische-praxis/beratung-coaching-und-therapie

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Ihr misw-Praxisteam

„Was Eltern stark macht…“

Welche Eltern kennen es nicht:

  • Das Kind hört nicht (mehr) auf uns..!

Das ist meist ein natürlicher Prozess, trotzdem oft eine große Herausforderung für die Eltern. Solche Situationen können dazu führen, dass sich Eltern hilflos und ohnmächtig fühlen.

  • Was stärkt Eltern und ihre Beziehung zum Kind?
  • Wie können Eltern mehr Einfluss (zurück) gewinnen?
  • Wie können sie sich in akuten Konflikten verhalten?
  • Wie können sie mit „Dauerkonflikten“ umgehen?
  • Wieso sind Unterstützer so wichtig?

Wenn Kinder gehäuft Grenzen überschreiten, kommt es zwischen Eltern und ihren Kindern zu Konflikten. Dabei kommen Eltern nicht selten an ihre eigenen Grenzen.

  • Wie kann ich mit hartnäckigen Problemen in der Erziehung umgehen?
  • Wie steige ich aus einem Teufelskreis von Eskalationen aus?
  • Wie kann ich mich in akuten Konfliktsituationen verhalten?
  • Wie kann es mir gelingen in guter Beziehung zum Kind zu bleiben und gleichzeitig Grenzen zu setzen?

Für Familien
Wir unterstützen Familien, wenn ihre Kinder Verhaltensweisen zeigen, die für sie selbst oder auch andere gefährlich werden. Aggressives Verhalten bis zur Gewalttätigkeit kann ein Anlass für eine Zusammenarbeit sein. Wir haben auch gute Erfahrungen mit der Handhabung von Problemen wie Selbstverletzungen, Schulverweigerung, Angststörungen, Konsum von Alkohol oder Drogen, delinquentes Verhalten, sozialem Rückzug oder anderen Problemen des Großwerdens gemacht. In solchen Situationen schmieden wir mit Ihnen als Eltern gerne ein Bündnis um den Widerstand gegen nicht zu akzeptierendes Verhalten zu stärken und gleichzeitig die gesunde Entwicklung ihres Kindes zu unterstützen.

Für Schulen
In Schulen gibt es immer wieder Krisen, Gewalttätigkeit, Mobbing, Drogen- und Alkoholkonsum oder Schulverweigerung. Dies sind beispielhaft Anlässe für eine mögliche Zusammenarbeit. Wir unterstützen Menschen in Schulen durch Vorträge, Workshops und/oder Fallsupervision.  Und sind kompetente Begleiterinnen und Begleiter, wenn Sie sich entschließen, das Konzept der „Neuen Autorität“ in ihrem schulischen Alltag zu implementieren.