Schwäbisches Bauernhofmuseum Illerbeuren

Das Schwäbische Bauernhofmuseum Illerbeuren ist das älteste Freilichtmuseum in Süddeutschland und bietet viele schöne Einblicke in das Leben vergangener Zeiten.

In dem schön angelegtem, weitläufigen Freilichtmuseum ist vieles informativ aufbereitet und es gibt viel zu entdecken. Oft können die oberen Stockwerke besucht werden, was in anderen Museumsdörfern meist nicht möglich ist.

Beim Musumsbesuch kann Essen und Getränke für ein Piknik im Grünen mitgebracht werden. Auf dem Gelände gibt es ausgewiesene Rastplätze. Bollerwagen können gegen eine kleine Gebühr ausgeliehen werden. An der Torfwirtschaft (Haus 27a) gibt es einen Spielplatz mit Niedrigseilgarten. Für das leibliche Wohl sorgt ebenfalls das Gasthaus Gromerhof. -> www.bauernhofmuseum.de/besuch/gastronomie

Tipp von Natascha:
Schöner Herbstausflug: Museumsdorf in Illerbeuren. Wir waren heute mit unseren 3 Kindern im Alter von 4-13 Jahren und alle waren begeistert. Geöffnet noch bis Ende November, allerdings nur bis 16.00h. Sehr schön, nicht überlaufen. In der Nähe von Memmingen. Heute hatte der Krämerladen und Töpferladen auf und es wurde gezeigt wie man Sauerkraut selber macht,… alles in allem ein Ausflug wert, um Kinder Geschichte näher zu bringen

Ein herzliches Dankeschön an Natascha S. für den Tipp und die tollen Bilder. 

Adresse:
Schwäbisches Bauernhofmuseum Illerbeuren
Museumstraße 8
87758 Kronburg (Illerbeuren)

Maps

Öffnungszeiten & Preise

Von der A 96 aus Richtung München und Lindau:
Ausfahrt Aitrach/Legau (11) Richtung Lautrach – Illerbeuren. Das Bauernhofmuseum ist aus allen Richtungen ausgeschildert.

Neben den beiden Museumsparkplätzen gibt es in Illerbeuren weitere Parkmöglichkeiten in der Nähe des Museumseingangs. Bitte der Ausschilderung „Parkring“folgen.