AMIGO Spielset

Biber-Gang, Schnapp, Land, Fluss!, Piraten Kapern

#Anzeige

Der Sommer ist da! Diese Mitnahmespiele vertreiben die Langeweile.

Spaß für unterwegs. Mit den Spielen von AMIGO wird die Reise in den Urlaub zum Spielspaß. Ideal auch zum Mitnehmen bei Ausflügen oder zum Baden an den See. 

Biber-Gang – Der nächste Streich der Biberbande

Werde Teil der Biber-Gang, denn gemeinsam sind die Biber besonders stark! Doch auch wenn es darum geht, möglichst kleine Werte zu sammeln, lohnt es sich manchmal auf die unbeliebten großen zu setzen. Denn umso mehr Gleichgesinnte sich gefunden haben, desto weniger Punkte werden notiert. Am Ende geht es darum, wer die besten Kombinationen und kleinsten Kartenwerte ergattert und welche Gang den Sieg mit nach Hause nehmen kann.

So spielt man Biber-Gang:
Jeder Spieler erhält acht Karten, die er verdeckt in zwei Reihen vor sich auslegt. Zwei Karten werden umgedreht, dann kann es losgehen. Während des Spiels versuchen die Spieler ihre Auslage so zu optimieren, dass am Ende möglichst niedrige Werte ausliegen. Wer an der Reihe ist, zieht entweder eine Karte vom Ablage- oder vom Nachziehstapel. Anschließend geht es darum, die cleverste Entscheidung zu treffen: Entweder die gezogene Karte behalten und mit einer der Karten in der eigenen Auslage tauschen. Tauscht man eine verdeckte Karte, besteht allerdings das Risiko, eine gute Karte auf den Ablagestapel zu
werfen und sie dem nächsten Spieler zu überlassen. Oder man wirft stattdessen die gerade gezogene Karte einfach wieder ab und muss eine Karte in seiner Auslage aufdecken. Manchmal macht es sogar Sinn, hohe Kartenwerte zu sammeln. Denn gleiche Karten in einer Spalte zählen am Ende null Punkte. Je mehr Paare in der Gang bzw. Auslage zu finden sind, desto weniger Punkte gibt es bei der Endabrechnung. Mit etwas Glück hilft auch ein Biber aus der Biber-Gang als Joker, um Punkte zu umgehen. Und einmal Teil der Gang, kann der Biber-Kumpel auch an anderen Stellen in der Auslage einspringen, denn so macht man das in einer Gang. Nachdem der Erste alle Karten seiner Auslage aufgedeckt hat, kommen alle anderen nur noch einmal dran und dann wird gewertet.

Schnapp, Land, Fluss! – Das „Stadt, Land, Fluss“ für flinke Händchen

Wer ‚Stadt, Land, Fluss‘ schon immer mochte, der wird Schnapp, Land, Fluss! lieben. Mit den Buchstaben- und Kategoriekarten wird das beliebte Buchstabenspiel zur actiongeladenen Variante des Evergreens. Im kleinen und handlichen Format kann der Spaß auch mit auf Reisen gehen.

So spielt man Schnapp, Land, Fluss!:
Jede Karte zeigt auf einer Seite einen Buchstaben und auf der anderen Seite eine Kategorie. Zwölf Karten werden zunächst mit der Buchstabenseite offen auf den Tisch gelegt. Sobald eine Karte umgedreht wurde, muss es schnell gehen, denn das Motto heißt: Schnapp so viele du kannst!
Alle Spieler spielen gleichzeitig und müssen so schnell es geht einen Begriff nennen, der sowohl zu der Kategorie als auch zu einem der aufgedeckten Buchstaben passt: ein Beruf mit K, ein Land mit Z, ein Sportler mit B. Schnelles Denken und schnelles Handeln sind gefragt, denn während man den Begriff laut ausruft, muss der Spieler auf den jeweiligen Buchstaben schlagen und sich somit die Punkte dafür schnappen – rote Buchstaben bringen sogar zwei Punkte. Sobald die letzte Buchstabenkarte einen Besitzer gefunden hat, endet das Spiel. Wer sich die meisten Punkte erschnappt hat, ist der Sieger.

Piraten Kapern – Segel setzen zur Kaperfahrt!

Bei Piraten Kapern schippern die Spieler als Piraten auf den sieben Weltmeeren umher und versuchen möglichst viele Schätze zu ergattern. Karte für Karte wird umgedreht und durch geschicktes Würfeln bestmöglich erfüllt. Denn dann winken Diamanten, Gold und wichtige Siegpunkte. Aber Vorsicht vor den bösen Totenköpfen, die alles zunichtemachen können!

So spielt man Piraten Kapern:
Ziel des Spiels ist es, mit seinen gewürfelten Schätzen als Erster 6.000 Punkte zu erreichen. Wer an der Reihe ist, würfelt mit acht Würfeln. Ein Spieler kann so lange würfeln, bis er entweder drei Totenköpfe gewürfelt hat oder mit seinem Würfelergebnis zufrieden ist und freiwillig aufhört. Sobald ein Totenkopf gewürfelt wird, muss dieser zur Seite gelegt werden und darf nicht mehr benutzt werden. Alle anderen Würfel können so oft neu gewürfelt werden wie man möchte. Aber: Punkte für Würfelkombinationen gibt es allerdings nur, wenn der Zug freiwillig beendet wurde! Vor jedem Zug muss ein Spieler eine Piratenkarte aufdecken, die die Würfe des Spielers beeinflussen kann. Ein „Pirat“ verdoppelt beispielsweise das Ergebnis der Runde, eine „Wächterin“ dagegen erlaubt es, einen Totenkopfwürfel noch einmal zu würfeln. Wer es in einer Runde schafft, alle acht Würfel zu werten, ohne einen Totenkopf gewürfelt zu haben, erhält einen Bonus von 500 Punkten. Hat ein Spieler 6.000 Punkte erreicht, sind noch einmal alle anderen Spieler am Zug. Nach dieser letzten Runde gewinnt der Spieler mit den
meisten Punkten.

Affiliate-Link


Biber-Gang
AMIGO
Ab 8 Jahren

Spiel kaufen
Affiliate-Link


Schnapp, Land, Fluss!
AMIGO
Ab 8 Jahren

Spiel kaufen
Affiliate-Link

Piraten Kapern
AMIGO
Ab 8 Jahren

Spiel kaufen

© AMIGO