„Pumuckl kommt zu Meister Eder“

Buchtipp

Von Christine Schniedermann

Viele Kinder und Erwachsene kennen die verrückten und lustigen Geschichten rund um den Klabauter Pumuckl – aus dem Fernsehen, aus den Büchern oder Hörspielen.

Der Pumuckl reimt gern, versteckt gern Dinge, macht gern Lärm oder wirft etwas hinunter. Doch waschen und Ordnung halten mag er überhaupt nicht gern, was vielen Eltern bekannt vorkommen dürfte. Der kleine Kobold bringt das beschauliche Leben des Schreinermeisters Franz Eder ganz gehörig durcheinander.

Zum Einstieg in die Pumuckl-Geschichten gibt es nun ein Bilderbuch, das erzählt, wie eigentlich alles angefangen hat, mit Pumuckl und Meister Eder. An einem gewöhnlichen Tag findet der Meister nichts wieder, eine Kundin wird aus heiterem Himmel gezwickt und die Nagelkiste poltert zu Boden. Es ist wie verhext. Dann wackelt auch noch der Leimtopf. Ob das eine Maus verursacht? Als Meister Eder sich die Angelegenheit aus der Nähe ansehen will, entdeckt er ein kleines Männchen mit feuerroten Haaren.

Schnell wird er vom Pumuckl aufgeklärt, dass er kein braves, aufräumendes Heinzelmännchen, sondern ein Kobold ist, der normalerweise unsichtbar ist und nur von dem Menschen gesehen werden kann, bei dem er „hängen“ geblieben ist – wie an Meister Eders Leimtopf.

Höchste verwundert trifft sich Eder mit seinen Freunden in der Mittagspause, die ihm einreden, er sei eingenickt und habe alles nur geträumt. Als Meister Eder zur Werkstatt zurückkehrt, ist alles friedlich und den Pumuckl kann er nirgendwo entdecken. Schade.

Doch als eine Kundin ein Schränkchen abholen will, staubt es ganz plötzlich und Eder ist sich sicher: Das war der Pumuckl.

Die liebevollen und detaillierten Bilder zu dieser Pumuckl-Geschichte von Natasa Kaiser machen Freude und Lust auf mehr Bilderbuchgeschichten vom Pumuckl. Das Buch eignet sich vor allem als Vorlesebuch für jüngere Kinder, aber auch für Erstleser.

Affiliate-Link


Pumuckl kommt zu Meister Eder

KOSMOS
13,00 Euro
ISBN 978-3440165614
Ab 4 Jahren

Buch bestellen

Christine Schniedermann

Christine Schniedermann ist Mutter, freie Journalistin und Autorin

www.muensterlandroman.de