Bei allen Veranstaltungen bitten wir euch die Hygienemaßnahmen der Veranstalter zu beachten.

Euer KiMaPa-Team

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Hänsel & Gretel

Die SeifenOpernCompany zeigt die Märchenoper am 1. Dezember 2019 um 15 Uhr in Auszügen für Groß und Klein im Konzertsaal des Akademischen Gesangsvereins in München

Am 1. Dezember 2019, dem Advents-Sonntag, findet um 15:00 Uhr im historischen Konzertsaal des Akademischen Gesangsvereins AGV in der Ledererstr. 5 eine Benefiz-Aufführung der von Engelbert Humperdinck komponierten Märchenoper „Hänsel & Gretel“ in Auszügen statt. Aufgeführt wird die Oper von der SeifenOpernCompany unter der Leitung von Elisabeth Emme.
Die Einnahmen der Benefiz-Veranstaltung kommen der Cura Placida Stiftung zugute.
Benefiz-Märchenoper Hänsel & Gretel

Datum: 1. Dezember 2019
Uhrzeit: 15 Uhr
Ort: Konzertsaal des Akademischen Gesangsvereins AGV, Ledererstr. 5, 80331 München

Tickets: ab 15,- Euro unter: https://www.muenchenticket.de/tickets/performances/emd3zrq0154l/Haensel-und-Gretel-eine-Maerchenoper

Tickets gibt es auch bei München-Ticket unter der Telefonummer 089 – 54 81 81 81 oder an der Abendkasse.

Dank der Unterstützung von Juwelier HilscherCoreografia Production, NovoTrend sowie der Firma Boris Meke Gebäudereinigung, kommt der Reinerlös der Benefiz-Veranstaltung der Cura Placida Stiftung für krebskranke Kinder zugute.„Cura Placida“ bedeutet sanfte Heilung. Die Stiftung fördert die Entwicklung schonender biotechnischer Heilverfahren bei krebserkrankten Kindern. Hierbei sollen gezielt die Krebszellen angegriffen und die gesunden Zellen geschont werden. Die aktuellen Therapien (Bestrahlung, Chemotherapie und Operation) sind trotz sehr großer Erfolge häufig sehr belastend und haben zahlreiche Nebenwirkungen, die die Kinder noch ein Leben lang begleiten können. In den letzten Jahren wurden beispielsweise universitäre Forschungsvorhaben an der Kinderklinik München Schwabing (Leitung Prof. Dr. med. Stefan Burdach) gefördert, die der Verbesserung der Behandlungsmöglichkeiten bei kindlichen Krebserkrankungen dienen.

Das Highlight: Direkt nach der Aufführung der Märchenoper werden auf der Bühne individuell gefertigte Lebkuchenhäuser der Unternehmen Kuffler Gruppe, Bäckerei Zöttl, Bäckerei Markl und dem Café Münchner Freiheit versteigert. In einem der Häuser befindet sich ein von Juwelier Hilscher zur Verfügung gestellter Diamant. Dank der Unterstützung dieser Unternehmen werden auch die Einnahmen aus der Versteigerung der Lebkuchenhäuser der Cura Placida Stiftung gespendet.

Kai-Pierre Thieß (Geschäftsführer Juwelier Hilscher und ehrenamtlicher Executive Director der Cura Placida Stiftung): „Gesellschaftliches Engagement ist selbstverständlich. Darüber hinaus jedoch unterstütze ich die Stiftung durch meine Arbeit als Executive Director, da es eine wichtige Stiftung ist. Wir sind in der Lage das teilweise vermeidbare Leiden von Kindern aufgrund veralteter Behandlungsmethoden von bisweilen wenig erforschter Krebsarten durch individualisierte Behandlungsmethoden zu mildern. Prof. Dr. Burdach ist einer der engagiertesten Menschen, die ich kenne und verdient jede Unterstützung in seiner Arbeit, der er selbstlos einen Großteil seines Lebens widmet – und schließlich ist es eine großartige Münchner Initiative. Für uns als Bayerisches Traditionsunternehmen ein Privileg, hier Verantwortung zu übernehmen zu können. Wir in München können etwas bewegen. Ich bitte Sie alle, unterstützen Sie die Cura Placida Stiftung, indem Sie mit Ihrer Familie Tickets für die Märchenoper Hänsel & Gretel kaufen, somit die Weihnachtszeit einleiten und dabei etwas Gutes tun! Und ganz nebenbei bemerkt, die Sänger und die Inszenierung sind großartig!“

Bitte beachtet, es ist immer sinnvoll die aktuellen Termine auf der Homepage des Anbieters aufzurufen, denn es kann immer auch mal zu kleinen Abweichungen oder kurzfristigen Programmänderungen kommen!