Lade Veranstaltungen
  • Diese veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Weltall ohne Schall: Kindervorstellung mit Gebärdensprache

Führung ist geeignet für Kinder ab 6 Jahren

In Weltraum-Filmen brummt und donnert es meistens. Ganz falsch: Im Weltraum gibt es fast nirgends Luft. Und deswegen auch keinen Schall. Astronauten müssen sich mit Gebärden verständigen, wenn ihr Funkgerät ausfällt. Auch die Volkssternwarte bietet am 12. Dezember eine Führung in Gebärdensprache. Sie beginnt in der Ausstellung, mit einem Mini-Sonnensystem und anderen Modellen. Im Fernrohr sind bei schönem Wetter einige Sterne und bei schlechtem Wetter eine Simulation zu sehen. Zuletzt leuchtet schließlich im Planetarium der (künstliche) Sternenhimmel in seiner ganzen Pracht, so wie an sehr dunklen Orten auf der Erde.
Die Eintrittspreise für die Führung betragen pro Person 6,- Euro als Normalpreis und 4,- Euro ermäßigt. Aufgrund der begrenzten Gruppengröße ist eine Voranmeldung per E-Mail an info@sternwarte-muenchen.de nötig. Kinder sollten von einer erwachsenen Person begleitet werden.
Die Führung wird gefördert vom Sozialreferat der Landeshauptstadt München.

Familienveranstaltung:
12.12, 17 Uhr, Volkssternwarte München (Rosenheimer Str. 145h), Führung mit Gebärdensprache (geeignet ab 6 Jahren): „Weltall ohne Schall“, Eintritt € 6,- / 4,-