Lade Veranstaltungen

Freizeitspass hoch drei  – Drei Tage Brettspiel- Zauber & Mint-Begeisterung pur

15. – 17. November 2019 im MOC München Freimann

Mitmachmessen SPIELWIESN & FORSCHA – Erlebnisfestival für die ganze Familie, für Bluffer, Strategen & Glücksritter, für Forscherinnen, Tüftler & Wissenwoller*innen

  • WIESN-Special 1: Spielen bis zum Umfallen: „Lange Nacht“ und „GEEK NITE“
  • WIESN-Special 2: Premiere für Verleihung Qualitätssiegel „Generationenspiel“ Festakt mit Schirmherrin, Staatssekretärin Carolina Trautner
  • FORSCHA-Special 1: „The Eagle has landed“ – Spannende Mitmach-Aktionen zum Jubiläum der Mondlandung
  • FORSCHA-Special 2: SchulFREItag – volles Programm auf der FORSCHA für Kitas, Schulklassen und Pädagog*innen zu Sonderkonditionen

Rund 60.000 Besucher*innen aus Süddeutschland und den Nachbarländern erwartet das Messe-Duo SPIELWIESN – Das Spiele-Paradies und FORSCHA – Das Entdecker-Reich zum generationen­übergreifenden Freizeitgipfel. Mit einem Ticket können sie auf zwei Messen in vier Hallen auf Entdeckungsreise gehen.

Auf der SPIELWIESN hält ein tages-, teils abendfüllendes Mitmachprogramm rund um Brett- und Gesellschaftsspiele, Meisterschaften und Turniere Familien, Jugendliche, Freundeskreise, Singles, Kenner und Könner in Atem. Mit ihrer Mischung aus Spiele-Festival, Informations- und Kaufveranstaltung ist sie Süddeutschlands größte Spieleveranstaltung.

Auf der FORSCHA entdecken junge und junggebliebene Wissenwoller*innen (schon ab drei Jahren) wie viel Spaß es macht, spielerisch zu lernen, und dass MINT-Disziplinen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) alles andere als langweilig sind. Ob programmieren, konstruieren, löten, bauen, Upcycling oder Robotics — mit altersgerecht inszenierten Mitmachaktionen helfen Aussteller aus Wirtschaft, Bildungs- und Forschungseinrichtungen, Ministerien und Initiativen Mädchen und Jungen beim Ausloten ihrer Talente frühzeitig auf die Sprünge.

Sie begeistern den Nachwuchs, liefern Orientierungshilfe für Schule, Ausbildung, Studium und Beruf. Eltern und Pädagog*innen erleben, wie Aha- und Erfolgserlebnisse an Experimentierstationen oder in Workshops vielleicht sogar Barrieren zu gefürchteten MINT-Fächern niederreißen können.

Spaß, Spannung, Action mit Würfeln, Pöppeln und Karten im Spieleparadies des Südens
Eintauchen in versunkene Kulturen, beim Pagodenbau nach Erleuchtung streben, wilde Abenteuer bestehen, Fässer kegeln im ‚Tal der Wikinger‘, dem Kinderspiel des Jahres: Auf der SPIELWIESN genießen Jung und Alt Erfolgserlebnisse, Spielspaß und (Schaden)Freude.

Brandneue, traditionelle, preisgekrönte, edle, und ganz rare Spiele sind auf den Ständen der Verlage und Händler zu finden. Hier können Besucher*innen bunten Spielboxen ihre Geheimnisse entlocken und den Spaßfaktor ihres Inhaltes spielend testen. Erfolgreiche Autoren geben Nachwuchs-Spieleerfinder*innen Nachhilfe bei der Entwicklung von Prototypen und der Vermarktung.  Am Stand der Spiele-Autoren-Zunft (SAZ), stellen sie –auch teils unveröffentlichte – Spiele vor, setzen sich auch gern für eine informative Spielrunde mit an den Tisch. Figuren für selbsterfundene Spiele können in den Spieleerfinderwerkstätten der Spiellandschaft Stadt gebastelt werden.

 

https://www.spielwiesn.de/sw/besucher#oeffnungszeiten

 

©Spielwiesn