Steinsee – Ebersberg

Steinsee baden

Der 21 Hektar große Steinsee liegt eingebettet in einer Senke etwa 23 Kilometer bei uns im Osten von München in Moosach. Er trägt seinen Namen aufgrund eines römischen Steinhauses, dessen Reste einst in Oberseeon entdeckt wurden. Der Steinsee ist ein glazialer See und liegt im Endmoränenbogen des Inngletschers. Der See wird von eigenen jod- und radiumhaltigen Quellen gespeist und verfügt somit über eine ausgezeichnete Wasserqualität.

Er ist einer der wärmsten Badeseen der Region, im Sommer kann er schon einmal bis zu 30 Grad warm werden. Die ersten Schwimmer sind im April zu sehen und Anfang November oft die Letzten.

Im Jahre 1934 eröffnete das Familienbad am Nordufer des Sees. Im Café-Restaurant hat man einen herrlichen Blick auf den See. Man kann den Ausblick über die Panoramaglasfront oder auf der Terrasse genießen.

Für Sparfüchse gibt es am hinteren Teil des Sees eine rund 50m breite kleine Stelle zum Baden mit einem Steg. Im Schatten des Waldes kann man gut liegen oder auf den benachbarten Wiesen am Rande von Weiden, das Ganz ist aber ohne Seeblick.

Tipp:
Eine Wanderung rund um den See ist im Sommer, wie auch im Winter ein schöner Ausflug.

zur Wanderung

Adresse:
Steinsee
85665 Moosach

Maps

Einrichtungen:
Kinderspielplatz
Restaurant mit Seeterrasse (auch über die Badesaison hinaus geöffnet)
Große, saubere Liegewiese zwischen den Bäumen
Sprungturm

Parkplätze:
Gebührenpflichtig – im Hochsommer ab Mittag kaum mehr vorhanden

Restaurant Steinsee
Preise
Öffnungszeiten

Hinterlassen Sie einen Kommentar