Schönegger Käse-Alm & Pfaffenwinkler Milchweg

Eine leichte Wanderung mit Kindern in traumhafter Landschaft

Wir haben schon viel über die Schönegger Käse-Alm und den Milchweg gehört. Die Alm soll einen schönen Spielplatz haben – und das ist natürlich immer ein guter Grund für einen Familienausflug 🙂

Vom Münchner Osten waren es ca. 1½ Stunden Fahrt über die Garmischer Autobahn. Dort angekommen parkten wir direkt an der Käse-Alm. Auf dem großen Spielplatz konnten sich die Kids gleich austoben. Die Stimmung war bestens, als wir mit der ca. 2-stündigen Tour starteten.

Der „Pfaffenwinkler Milchweg“ ist ein 4,2 km langer Rundweg und besteht aus 10 Erlebnis-Stationen. Es ist eine sehr schöne und leichte Tour, entlang von Wiesen, Weiden, Bauernhöfen, Wäldern und Dörfern. Der Weg ist geteert und auch Kinderwagen geeignet.

Der Rundweg ist gut ausgeschildert und Familien erfahren an den 10 Stationen alles über die Milch. Gleich an der ersten Station lernten unsere Kids über die positive Wirkung der Milchprodukte auf den menschlichen Körper. An den weiteren Stationen erfuhren wir über das Leben der Bauern, die verschiedenen Rinderarten, alles über den fairen Milchpreis und vieles mehr.

Viele Stationen laden die Kinder zum Mitmachen ein, sie können Memory spielen, Kinderlieder mit Kuhglocken nachspielen, ein Bandolino-Rätsel lösen oder mit einer Wasserpumpe Wasser aus dem Bach pumpen. Uns wurde nie langweilig, denn zwischen den Stationen konnten die Kinder Kälber und Kühe beobachten, auf dem Naturspielplatz im Wald Seilbahn fahren oder auf den Balancierstangen balancieren. Wir beobachteten Bauern bei der Arbeit auf dem Feld und betrachteten die Berge durch ein Fernrohr.

Gut gelaunt und ausgehungert kamen wir wieder auf der Schönegger Käse-Alm an. Wir gönnten uns eine leckere Brotzeit mit einer feinen Auswahl an Käse- und Wurstsorten. Mhhhh die Buttermilch – lecker!

Nachdem die Kids sich ausreichend gestärkt hatten ging es natürlich wieder ab zum Spielplatz. Auf dem Gelände der Alm gibt es ein Kleintiergehege, einen Sandkasten und Traktoren für Kinder. Wir Eltern saßen weiter gemütlich auf der Terrasse und genossen die Sonne und die traumhafte Aussicht. Die Alm vermittelte uns eine ruhige und friedliche Atmosphäre und den Alltag ließen wir weit hinter uns. Die Kids konnten einfach nicht genug bekommen und selbst nach guten 2 Stunden mussten wir sie zum Heimfahren überreden.

Fazit:

Wir verbrachten einen traumhaften Tag mit viel Spaß, Spiel und Bewegung. Die Landschaft ist wunderschön und die Einkehr auf der Alm war der krönende Abschluss einer tollen, und lehrreichen Wanderung. Der Weg ist gut zu laufen und ideal für kleinere Kinder. Wir können diese Tour absolut empfehlen.

Pfaffenwinkler Milchweg

An 10 Erlebnis-Stationen erfährt man alles „Rund um die Milch“. Kindgerecht wird erklärt, wie die Milch vom Kuhstall bis zur Ladentheke kommt und was aus Milch hergestellt werden kann. An den 10 Stationen gibt es Erklärungstafeln und zusätzliche Erlebnisse: Ein Riesenmemory oder ein Quiz fordern clevere Köpfe, Fingerspitzengefühl ist gefragt, wenn man sich beim Melken an der – Gott sei Dank – geduldigen Plastikkuh versucht…

Pfaffenwinkler Milchweg
Wegweiser Milchweg

Führungen:
Juli bis Mitte September, Mi. 09:30 bis 12:30 Uhr
€ 4,– p.P. / € 3,– p.P. mit Gästekarte / € 2,– pro Kind
Treffpunkt: Schönegger Käse-Alm, keine Anmeldung erforderlich

Adresse:
Schönegger Käse-Alm
Schönegg 6
82401 Rottenbuch

Parken:
Parkmöglichkeiten gibt’s an der Schönegger Käse-Alm, im Ort Rottenbuch (muss ein Fußmarsch von ca. 15 Minuten mit eingeplant werden bis man den Milchweg erreicht).

De Milchweg:
Zwischen Echelsbacher Brücke und Wildsteig (Richtung Wieskirche), Auffahrt direkt gegenüber dem Schwaigsee oder für Wanderer zu Fuß ab Parkplatz Echelsbacher Brücke.

Öffnungszeiten der Schönegger Käsealm:
07. November bis März:      Fr. – So. 11:00 – 17:00 Uhr
April bis Oktober:         täglich 9:30 – 18:00 Uhr