Burgruine Werdenfels

Der Burglehrpfad ist ideal für Kinder

Die Ruine der Burg Werdenfels befindet sich etwa 80 Meter über dem Loisachtal zwischen Garmisch und Farchant. Die Burgruine thront dort schon 788 Jahre und nach ihr ist das Werdenfelser Land benannt. Heute ist die einst so stolze Burg nur noch als Ruine erhalten.

Der Burglehrpfad lässt kleine und große Wanderer auf den Spuren alter Grafen und Burgherren wandeln. Der vier Kilometer lange Lehrpfad sorgt auf gut ausgebauten Wegen für einen spannenden Ausflug in die Vergangenheit. Auf dem ca. 1 1/2 Stündigen Rundweg erfährt man auf insgesamt 15 Tafeln interessante Informationen über die Historie der Burg und deren Bewohner.

Vor Ort gibt es zwei schöne Möglichkeiten zur Einkehr: den Berggasthof Pflegersee direkt am See oder die Werdenfelser Hütte.

Die leichte Wanderung für Familien mit Kleinkindern zu empfehlen.

Tina’s Tipp:
Vom Pflegersee zur Burgruine Werdenfels und zurück. Eine leichte 12,75 km Wanderung in 5 h , vom Pflegersee über den Kellerleitensteig zur St. Martinshütte, über das Kramerplateau zur Burgruine Werdenfels, zurück zum Pflegersee und im Strandbad entspannen.

Winter:
Eine wunderschöne Winterwanderung mit anschließender Einkehr im Berggasthof Pflegersee. Der malerisch gelegene Pflegersee ist ein beliebtes Ausflugsziel zu jeder Jahreszeit.

Ein herzliches Dankeschön an Tina  H. für diese wunderschönen Bilder und den tollen Ausflugstipp.

Adresse:
Pflegerseestraße
82467 Garmisch-Partenkirchen

Parken:
Parkplatz Pflegersee

Anfahrt:
A95 von München Richtung Garmisch-Partenkirchen. Am Autobahnende bei Eschenlohe auf die B2 nach Garmisch-Partenkirchen. Der Beschilderung Ortsteil Garmisch folgen. Nach Ortseingang rechts am Hotel Sonnenbichl in die Thomas-Knorr-Straße abbiegen und der Beschilderung „Pflegersee“ folgen und rechts in Pflegerseestraße einbiegen.

www.gapa.de/burgruine