Der Wallberg

Mit herrlichem Blick auf den Tegernsee und die Berge

Der Wallberg ist ein echter Klassiker unter den bayerischen Aussichtsbergen. Er ist einer der meistbesuchtesten Gipfel des Mangfallgebirges.  Von 1.722 Metern hat man eine herrliche Aussicht auf das Tegernseer Tal und die umliegenden Berge.

Mit der Wallbergbahn kann man bequem bis zum Wallbergplateau auf 1.620 Meter hochfahren. Von hier aus sind es zum Wallberg-Kircherl (ein über hundertjähriges Wahrzeichen) nur noch wenige hundert Meter.

Auf der Sonnenterrasse des Panoramarestaurants kann man den Ausblick genießen. Von hier aus lassen sich die vielen Gleitschirm- und Drachenflieger beobachten, die die meist hervorragende Thermik nutzen.

Im Winter sorgt eine der längsten Naturrodelbahnen Deutschlands für viel Spaß.

Ein herzliches Dankeschön an Karo W. für diesen Tipp und die wundervollen Bilder.

Leichte Wanderung

Die leichte Wanderung beginnt am Parkplatz der Talstation. Dieser Weg ist kinderwagentauglich, aber sehr steil. Die letzten Meter zum Gipfel sind mittelschwer, aber gut zu bewältigen. Der Weg kann von der Wallbergmoosalm verkürzt werden. Die Alm ist über eine Mautstraße mit dem Auto erreichbar.

Gehzeit vom Parkplatz: 2:30 h
Gehzeit von Wallbergmoosalm: 1:45 h

Talstation Wallbergbahn (795m) oder Wallbergmoosalm (1117m) –  Wallberghaus (1507m) – Bergstation Wallbergbahn (1620m) – Wallberg Gipfel (1722m) – Abstieg wie Aufstieg

-> mehr Informationen: www.bergtour-online.de/bergtouren/bergwanderungen/leicht/wallberg

Bilder: © KiMaPa

Adresse:
Wallbergstraße 26
83700 Rottach-Egern

Maps

Parken:
Kostenlose Parkplätze stehen an der Talstation der Wallbergbahn zur Verfügung.

Mit der Bahn
Ab München Hbf mit der  Bayerische Regiobahn  im Stundentakt nach Tegernsee. Ab Tegernsee Bahnhof mit RVO-Bussen (s. Download rechts) zur Talstation der Wallbergbahn in Rottach-Egern. Für Gästekarteninhaber ist die Nutzung der RVO-Buslinien in der Region Tegernsee kostenfrei.

Preise Wallbergbahn