Burg Hohenwerfen & Greifvogelschau

Eine spannende Reise ins Mittelalter

Eine Zeitreise mit der ganzen Familie ins Mittelalter. Gemeinsam mit unseren drei Kids (4, 6, 10 Jahre) unternahmen wir einen Familienausflug auf die Burg Hohenwerfen. Die über 900 Jahre alte Burg im Salzburger Pongau thront hoch über dem Salzachtal.

Die „Erlebnisburg“ erreicht man in 15 Minuten zu Fuß oder ganz einfach mit dem Festungslift. Das Familienticket beinhaltet alle eigenen Kinder. Wir entschieden uns für die einfache Variante und sausten mit dem „Aufzug“ nach oben, mitten in die Burg.

Der malerische Burghof, umrahmt von Zinnen und der gigantischen Gebirgskette, bot ein einmaliges Bild. Bis zur Führung vertrieben wir uns die Zeit mit mittelalterlichen Spielen die zur freien Benutzung in jeder Nische zu finden waren.

Für die Führung erhielt jedes Kind einen eigenen Audioguide mit ganz einfacher Benutzung. Zu jedem Zimmer konnte eine Nummer gewählt werden und die Geschichte wurde kindgerecht erklärt.

In mittelalterlichem Gewand führte unser Guide uns durch die Burg. Wir entdeckten verstecke Winkel und erfuhren spannende Geheimnisse. Durch die Schießscharten konnten wir immer wieder einen beeindruckenden Blick nach draußen erhaschen.

Ein echtes Highlight, aber nichts mit Höhenangst, war der Glockenturm. Vorbei am Uhrpendel, dem Trompeterbalkon und dem Uhrwerk stiegen unsere Kids eifrig die Stufen empor und staunten nichts schlecht als wir ganz oben ankamen und die Sturm- und Wetterglocke geläutet wurde. Es war wirklich hoch… aber die Aussicht war herrlich!

Vom Verlies und der Folterkammer waren alle beeindruckt. Für die damaligen Insassen war es eine harte Zeit, die Folterinstrumente und der Fallturm sorgen für Gänsehautstimmung.

Direkt nach der Führung ging es weiter in den Schlossgarten. Ein weiteres, besonderes Erlebnis auf Burg Hohenwerfen ist die beeindruckende Greifvogelschau. Umgeben von einer malerischen Kulisse, Burg und Berge, warteten wir gespannt auf die Vorführung.

Falken, Geier, Adler und andere heimische Greifvögel zeigen mehrmals täglich ihre Flugkünste und wir erhielten Einblicke in die jahrhunderte alte Kunst der Falknerei. Wir hatten uns einen Platz am Wasserbecken gesucht und erlebten den majestätischen Seeadler hautnah, als er sich seine Beute aus dem Becken holte, ein bisschen zu nah – aber das ist eine andere Geschichte.

Fazit:

Ein herrlicher Ausflug für die ganze Familie. Eine Zeitreise in einer beeindruckenden Burg umringt von einer malerischen Kulisse. Die Kids waren beim Rundgang voll dabei und hörten sich gebannt die Erzählungen mit dem Audioguide an. Sie waren sehr interessiert an den Erzählungen und den Geschichten aus dem Mittelalter. Unsere Vierjährige hat die ganze Führung super mitgemacht. Nur bei den Turmtreppen ist der Mama das Herz in die Hose gerutscht, aber alle Kinder haben den Abstieg mit Bravur gemeistert.

Flugvorführungen:

30. März bis 4. November: 11:15 und 15:15 Uhr
16. Juli bis 17. August: 11:15, 14:15 und 16:30 Uhr

Das Erlebnis für Groß und Klein auf der Erlebnisburg Hohenwerfen

Familien erwartet fantastische Greifvogelvorführungen, eine spannende Kinder-Rätselrallye, Führungen für Erwachsene und Kinder, Sonderausstellungen und jede Menge Spaß. Die 900 Jahre alte Wehrburg im Salzburger Pongau lässt das Mittelalter lebendig werden und ist eines der beliebtesten Ausflugsziele für Familien mit Kindern. Die Erlebnisburg eignet sich perfekt für einen Tagesausflug ins Salzburger Land.

Achtung: Mit Kinderwagen ist die Burg nur eingeschränkt begehbar!

www.salzburg-burgen.at

Adresse:
Burgstraße 2
5450 Werfen
Österreich

Der Ort Werfen ist aus allen Richtungen über die Tauernautobahn (A 10) erreichbar.
Für alle Autobahnen in Österreich gilt Vignettenpflicht. Wer keine Vignette kaufen möchte, erreicht die Burg Hohenwerfen über die Salzachtal-Bundesstraße (B 159).