Anzeige

Geisterberg Alpendorf

Ein Familienausflug in das Reich der lustigen Geister

Ein Erlebnisberg mit Spielstationen – Wandern, Spiel & spaß – Da mussten wir hin!

Gondelfahrt & Geisterbergzug

Die Kinder waren schon aufgeregt, der Name „Geisterberg“ verspricht sehr viel spannendes. In Sankt Johann, befinden sich viele kostenlose Parklätze in der Nähe der Talstation Alpendorf Gondelbahn. Positiv aufgefallen ist uns wie wenig los war. An der Kasse erhielten wir unsere Tickets und alles, was wir für das Bergerlebnis benötigten: Geisterbergmedaillons, Stickerblätter und einen Übersichtsplan. Mit der Gondel ging es rauf auf den Berg. Eine schöne Fahrt, mit herrlicher Sicht auf das Tal und die Berge. Oben angekommen ging es zu Fuß eine kurze Strecke durch den Wald zur Haltestelle des Geisterbergzugs. Der Zug bringt die Besucher direkt zum Eingang des Erlebnisparks. Die Kinder konnten ihre Begeisterung kaum in Schach halten, denn so etwas haben wir alle noch nirgends gesehen.

Panoramaweg & Erlebnisstationen

Oben angekommen starteten wir mit der Entdeckungstour der vier „Welten“: Feuergeister, Wassergeister, Luftgeister und Erdgeister. Entlang des Panoramawegs befinden sich 40 kleine und große Erlebnisstationen. Die Geisterwelten sind sehr abwechslungsreich, witzig und überraschend gestaltet. Sie machten Kindern und Eltern viel Spaß. Bei jeder Station gab es natürlich auch etwas zu erledigen. An den Tafeln legten die Kids ihr Geistermedaillon an und anschließend durften sie einen Sticker auf ihre Scheibe kleben.

Immer mit dabei Spuki & Gspensti, die lustigen Geister. Am höchsten Punkt, dem Gernkogel-Gipfel, erklommen wir den Geisterturm und genossen das herrliche 360°-Panorama auf die umliegende Bergwelt. Von Oben aus entdecken die Kinder den Wasserspielplatz am Fuße des Turms und schon sausten sie die Treppen runter zum Reich der Wassergeister.

Abenteuerspielplatz Geisterschloss

Besonders beeindruckt hat die Kinder das Geisterbergschloss. Klettern, abseilen und rutschen war hier angesagt. Vom Schloss aus konnten wir bereits einen Blick auf den Geistersee mit dem Holzfloß erhaschen. Da wir den Erlebnisberg einen Tag nach Saisonstart besucht hatten, war das Wasser noch nicht ausreichend in den See eingelaufen, so konnten unsere Kinder leider keine Fahrt mit dem Floß unternehmen. Eine kleine Enttäuschung, die aber durch die Entdeckung der vielen Molche im Wasser sofort wieder in Vergessenheit geriet.

Drachenspielplatz & Buchauhütte

Nachdem die Kinder die Welt der Erd-, Luft- und Wassergeister erobert hatten ging es weiter zu den Feuergeistern. Besonders toll fanden wir alle den Drachenspielplatz. Gleich wurde der Drache von den Kids erobert und sie konnten nicht genug bekommen. In dieser Welt fanden wir die letzten gesuchten Geister und das Medaillon war gefüllt.

Mit knurrenden Mägen ging es weiter zur Buchauhütte, eine der drei Einkehrmöglichkeiten. Hier gönnten wir uns ein leckeres Essen und kühle Erfrischungsgetränke. Während wir Eltern die Pause auf der herrlichen Sonnenterrasse genossen, drehten die Kids ihre Runden mit den GoKarts. Pünktlich um 16:30 Uhr fuhr der letzte Geisterbergzug direkt zur Gondelbahn (letzte Gondelfahrt 17 Uhr). Unten angekommen ging es dann noch schnell zur Kasse, um die Urkunde und ein kleines Geschenk abzuholen – die Belohnung für die erfolgreiche Geisterjagd.

Fazit:

Ein traumhafter Ausflug in die unglaubliche Welt der Geister.  Die Stationen sind mit viel Liebe gestaltet und sowohl die Kinder als auch wir Eltern waren hell auf begeistert. Der Panoramaweg ist leicht zu bewandern und unsere Kleinste (4 Jahre) meisterte die gesamte Strecke zu Fuß.

Kurzurlaub:
Von München sind es gute 2 Stunden Autofahrt. Wir haben unseren Besuch mit einem Kurzurlaub im Großarltal verbunden. Sehr zu empfehlen, das Feriendorf Holzleb’n.

Tipps:

  • Zeit: mindestens 3 bis 5 Stunden einplanen
  • Die Gondelbahn fährt von 9 bis 17 Uhr
  • Kinderwagen: die Wege sind großteils Kinderwagentauglich
  • Einkehr: Gernkogelalm, Buchauhütte und Obergassalm
  • Bekleidung: Regenjacke und Kopfbedeckung
Sommer Öffnungszeiten & Tarife

Adresse:
Bergbahnen Alpendorf
Alpendorf 2
5600 St. Johann im Pongau
Österreich