Alpaka und Lama Wanderung

Ein tierischer Ausflug in Hohenlinden

Flauschige Wanderer

Dieser Ausflug war etwas ganz besonderes und wir haben uns verliebt. Wir waren zu Besuch auf dem Pointnerhof in Hohenlinden. Dieser liegt idyllisch und ruhig zwischen Erding und Ebersberg. Auf dem Hof leben exotische Tiere, 16 Alpakas und 8 Lamas sind hier zuhause. Die Tiere sind bekannt für ihr sanftes Verhalten und ihre beruhigende Wirkung auf uns Menschen. Lamas oder Alpakas sind sehr neugierig, aber keine Kuscheltiere.

Zu Beginn mussten wir uns erst einmal Kennenlernen. Im Gehege wurde ausgiebig beschnuppert. Die Paarhufer gingen anfangs auf Abstand und beäugten uns mit ihren großen Kulleraugen. Langsam näherten sie sich den Kindern, das Heu in ihrer Hand war zu verführerisch. Schnell schlossen sie Freundschaft und die Kinder konnten nicht genug bekommen. Alpakas und Lamas sind unglaublich flauschig, aber sie mögen es nicht gern angefasst zu werden. Nach einiger Zeit durften die Kinder sie vorsichtig, mit der Rückseite der Hand, am Hals streicheln.

Vorbereitung und Einweisung

Bevor es auf Tour ging bekamen wir eine umfangreiche Einweisung. Der Hof legt besonderen Wert auf die artgerechte Haltung und den Umgang mit den Tieren. Dies spiegelt sich im vertrauensvollen Umgang im Alltag mit den Alpakas und Lamas wieder. Daniela erklärte uns ausgiebig wie wir uns bei der Wanderung verhalten sollten. Es ist eine verantwortungsvolle Aufgabe ein Alpaka oder Lama an der Leine zu führen. Die Tiere sind sehr schreckhaft, darauf wurden wir vorbereitet. Es ist nicht so einfach wie ein Hund an der Leine, aber selbst unsere Fünfjährige durfte alleine mit einem Alpaka gehen (unter Aufsicht eines Erwachsenen – ohne Tier).

Auf gehts ins Abenteuer

Da die Tiere unterschiedliche Persönlichkeiten haben, teilte uns Daniela passende Tiere zu. Die stolze Lama Dame Qallas (stur und eigenwillig) bekam ein KiMaPa Papa zugeteilt 🙂 Und los ging es vom Pointnerhof durch Wald und über Wiesen. Obwohl die Tiere teilweise größer waren als die Kinder, meisterten letztere die Aufgabe voller Stolz. Es war ein unglaublich entspanntes und harmonisches Miteinander.

Die Tiere verlassen sich auf ihre Führer und hatten schnell Vertrauen in den ihren gefunden. Daniela stand jederzeit mit Rat und Tat zu Seite. Für uns Erwachsene waren nicht nur die Schützlinge ein Highlight, auch zu sehen, wie die Kids an ihrer Aufgabe wuchsen war großartig.

Nach einer Stunde, die Zeit verging viel zu schnell, kehrten wir zurück auf die Weide beim Pointnerhof, alle glücklich, zufrieden und ausgeglichen.

Fazit

Ein großartiges und unvergessliches Erlebnis. Ein Highlight für Klein und Groß – viel Gefühl, viel Tier und viel Natur! Ein herzliches Dankeschön an den Pointnerhof und an Daniela für diesen tollen Ausflug und die nette Begleitung. 

Infos

Zu festen Terminen kann man sich Plätze bei einer Alpaka- & Lama-Wanderungen buchen. Eine individuelle Wanderung kann ab 5 Personen gebucht werden.  Kinder ab 8 Jahren dürfen bei Eignung und zusammen mit einem erwachsenen Begleiter selbst ein Tier führen. Spezial-Wanderungen werden regelmäßig angeboten! Vor jeder Wanderung gibt es eine kleine Einführung über Lamas und Alpakas, vor allem über den Umgang mit den Tieren sowie ein kleines Führtraining. Angeboten werden Ferienprogramme und ein Kindergeburtstag kann auch gefeiert werden.

BITTE BEACHTEN
Der Hof bittet von unangemeldeten Besuchen abzusehen. Hierfür gibt es eine extra Informationsstunde.

zu den Terminen

www.pointnerhof.de/lamas-alpakas

Kontakt:
Telefon: 08124- 44 36 17 9
E-Mail: alpakas-lamas@pointnerhof.de

Pointnerhof
Kronacker 15
85664 Hohenlinden

Maps

Einkehrtipp

Die Waldwirtschaft Hohenlindener Sauschütt befindet sich im östlichen Teil vom Ebersberger Forst.

-> mehr Infos