Kletterwald Garmisch-Partenkirchen

Der Kletterwald in Garmisch-Partenkirchen begeistert seine Besucher mit 13 Parcours mit insgesamt 123 Kletterelementen und 15 Seilbahnen mit Längen zwischen 25 und 90 Metern. Die höchste Plattform ist 17 Meter. Der Wald ist auch bei schlechtem Wetter geöffnet.

Gegen Aufpreis kann man den Flying Fox an der Olympiaschanze mit 270 Meter Länge und 70 Metern Höhenunterschied kombinieren. Clic-It ist ein korrespondierendes Sicherungssystem.

Für Familien ist der Kletterwald GAP das perfekte Ausflugsziel. Die Parcours “Kunterbunt”, “Magischer Zirkel”, “Goldgräber”, “Ois Easy” und “Leuchtender Pfad” sind speziell auf die Bedürfnisse von Kindern und Kletterwaldeinsteigern zugeschnitten. Kinder können zusammen mit zwei Erwachsenen bereits ab 5 Jahren und einer Körpergröße von ca. 1,20 m klettern. Kinder bis 14 Jahren brauchen zur Begehung des Hochseilgartens die Begleitung eines Erwachsenen, der zusätzlich auf die Sicherheit achtet. Dabei darf ein Erwachsener bis zu 4 Kinder gleichzeitig begleiten.

Die Altersangaben für die Parcours sind lediglich Empfelungen, für welche Altersgruppe der Parcours geplant wurde.Ist das Eltern-Kind-Team gut unterwegs, dürfen theoretisch auch mit kleinen Kindern alle Parcours begangen werden. Letzten Endes liegt diese Entscheidung aber im Ermessen der Trainer.

Für Begleiter, die nicht klettern wollen, gibt es zahlreiche Sitzgelegenheiten, um das Treiben im Walde von unten aus beobachten zu können. Im Kletterwald lädt die Terrasse zum Verweilen ein und auch im Berggasthof Panorama kann man sich auf der Sonnenterrasse entspannen.

Weitere Tipps in der Umgebung:
Sommerrodelbahn GAP
Tannenhütte

Bilder: © Kletterwald-GAP | Pepperblue Veranstaltungs GmbH

Adresse:
Wankbahnstraße
82467 Garmisch-Partenkirchen

Öffnungszeiten & Preise