Hohenbrunner Rundwanderweg

Ein Naturerlebnispfad mit abwechslungsreichen Spielstationen

Der Hohenbrunner Rundwanderweg bietet Familien ein abwechslungsreiches Naturerlebnis mit Spielstationen und Wissenswertes rund um unseren Wald. Der Weg ist Kinderwagen und Laufrad tauglich und wer möchte, kann die Tour auch mit dem Fahrrad erkunden.
Die Rundweg teilt sich in zwei Wege. Auf der kurzen Strecke wandert man ca. 4,5 km und auf dem langen Weg ca. 9 km durch den schönen Wald. Wir entschieden uns für die lange Variante. Startpunkt unserer Wanderung ist in Hohenbrunn – Ernst-Heinkel-Ring | Ecke Pframmerner Weg (Bernbacher Industriehalle).

Zu Beginn des Weges bekommt man einen wundervollen Blick auf Hohenbrunn und die Alpen. Danach zweigt der Weg in den Wald ab.

An der ersten Station „Gleichgewicht im Wald“ balancierten die Kids auf Baumstämme. Weiter ging es zum „Baumtelefon“. Zusätzlich zu den Erlebnisstationen bietet der Wald selbst viel Abwechslung. So machten sich unsere Kids auf die Suche nach einem vierblättrigem Kleeblatt und dem großen Glück :-)

Wir kamen zu einem „Hindernisparcour“, einem Fernrohr mit Blick auf ein Nistkasten für Raufußkäuze und einem Xylophon. Beim Tierweitsprung zeigten sich die Kids von ihrer sportlichen Seite und versuchten möglichst weit zu springen. Direkt gegenüber befindet sich ein überdachter Rastplatz, um eine Pause einzulegen.

Weiter ging es durch den Wald zu einem Klettergerüst in Form eines Spinnennetzes. Anschließend führte uns der Weg an einem großen „Selfie-Bilderrahmen“ mit der Kulisse von Hohenbrunn. Vorbei an Blumenwiesen und einem Rapsfeld ging es zurück zum Ausgangspunkt.

Fazit

Ein sehr schöner Ausflug mit abwechslungsreichen Erlebnisstationen. Die Länge der Wanderung kann nach Alter der Kids angepasst werden. Der Rundwanderweg ist Kinderwagen geeignet.

Adresse:
Pframmener Weg / Ernst-Heinkel-Weg
85662 Hohenbrunn

Wanderkarte

Maps