Walchenseekraftwerk in Kochel – Kochelsee

Der Weg vom Wasser bis zum Strom

Walchensee Wasserkraftwerk

Zwischen den Bergen und dem Kochelsee liegt das malerische Kochel. Der See ist ein Überbleibsel aus der Eiszeit. Von weitem zu sehen sind die langen, grünen Fallrohre vom Kesselberg hinunter in den Kochelsee. Sie sind mittlerweile ein Wahrzeichen der Kochler Gegend. Einen interessanten Familienausflug ist der Besuch im Walchenseekraftwerk. Mit interaktiven Touch-Screen-Terminals, Schautafeln und Modellen lernt man den Weg vom Wasser zum Strom kennen.

Den Besuch des Kraftwerks kombiniert man am besten mit einer Wanderung entlang dem Felsenweg nach Schlehdorf. Die Wanderung dauert ca. 1,5 Stunden. Man geht über die Fallrohrbrücke und hält sich rechts bis fast zum Ufer. An der Badewiese findet man linker Hand den Beginn des Felsenweges.

Direkt am Kraftwerk gibt es ein Bistro für eine kleine Stärkung.

Bilder: ©VG Kochel | Tourist Information Kochel a. See

Adresse:
Altjoch 21
82431 Kochel a. See

Maps

Öffnungszeiten:
Von Mai bis Oktober täglich 9 bis 17 Uhr
Von November bis April täglich 10 bis 16 Uhr

von Juni bis Oktober jeden Dienstag 16 Uhr kostenlose Führung

Öffnungszeiten